12 September 2008

Bride


Da bin ich wieder.
Zurück von meiner "Verabredung" mit Bride.
Jetzt brauch ich erstmal 'nen Kaffee und höre "Reflections of Nature - Mountain Stream".

Gestern hat ja Feona Melea Caillean in Cerridwens Empowerment eingeweiht. Wie das oft so ist, hat man nicht wirklich Einfluß auf das, was die "Hüter" dieser Energien so tun und so meldete sich plötzlich Bride bei ihr und wollte sie in ihre Energien einweihen.
Da das gerade jedoch nicht ging (Feona schreibt evtl. ja noch drüber), bat Bride sie dann, Ashmodai doch darum zu bitten, sie einzuweihen.
Man kann sich vorstellen, dass sowohl über Feonas als auch über meinem Kopf ein großes Fragezeichen schwebte, denn ich hatte wissentlich gar keine Einweihung in Brides Energien erhalten. Ich grübelte ein wenig und dachte, da sie mich ja immer durch die Celtic Reiki Einweihungen geführt hatte, hätte sie das vielleicht da irgendwann getan. Aber sicher war ich nicht, also habe ich eben gefragt.

Ich saß kaum da und hatte die Augen geschlossen, als sie auch schon auf mich zukam. Und sie bat sogleich wieder darum, ich möge Feona einweihen. Ich habe gleich gefragt "Kann ich das denn?"
Sie lächelte ich an und nickte. "Natürlich kannst du das!"
Ich war immer noch ziemlich ratlos. "Aber ich habe doch selber gar keine Einweihung in deine Energie bekommen..."
Da lächelte sie ziemlich breit und lachte ein wenig. "Das glaubst du. Du bist schon seit langer, langer Zeit mit meinen Energien verbunden. Warte, bis die Erinnerung an Arminius weiter voranschreitet. Da wurde sehr klar, dass du eingeweiht bist. Und auch da war es schon eine lange, lange Zeit so."
(Hier handelt es sich um eines meiner Leben irgendwann zu keltischer Zeit. ich war als Römer in Britannien unterwegs, wurde in einem Hinterhalt verwundet und für tot gehalten liegen gelassen. So kam ich dann in ein Keltendorf.)
"Äääh..gut...Aber ich weiß gar nicht, was ich machen muss..."
Da kam sie auf mich zu und fasste meine Schulter. "Mein lieber Junge...Lass es einfach fließen. Du wirst sehen, Du kannst es." (Junge...ja. Ich sagte ja schon, dass ich immer als männliche Gestalt mit großen, fledermausartigen Schwingen unterwegs bin, wenn ich "reise" oder meditiere.)
Sie bekräftigte noch einmal, dass ihre Energie gerade jetzt sehr helfen kann und den Künstler in einem weckt, den Glauben an sich selber stärkt und die Verbundenheit zu altem Wissen und zu alter Heilkunst. Sie sagte noch einiges mehr, was mir sicher bald wieder einfallen wird.
"Und nun höre auf, dein Licht ständig zu verstecken. Glaube an dich und lass deine Sonne strahlen."
Damit hat sie sich verabschiedet.

Ich soll die Einweihung heute abend vornehmen. Vorher "das backen, woran du schon die ganze Zeit denkst", mit gutem Duft räuchern und dann zu inspirierender Musik die Einweihung machen. Danach sollen wir das Gebackene essen und uns einen Würzwein oder "dieses Bier aus deiner Seelenheimat" gönnen.
Ich könne gerne etwas dazu aufschreiben und es wäre "mehr als schön", wenn ich diese Einweihung auch anderen zugänglich machte. Das muss aber nicht sofort sein und bis dahin wird sie die Leute eben zu mir führen, die dieser Energien bedürfen.

Okay...

Kommentare:

Feona Malea hat gesagt…

1. Ich hab Pipi in den Augen
2. Ich hab keinen Film geschoben
3. Ich hab Pipi in den Augen
4. Ich bin aufgeregt
5. Ich fühl mich total warm und geherzt
6. Ich hab Pipi in den Augen
7. Oh goddess! Ich bin nervös
8. Ich freu mich unglaublich!

chocina hat gesagt…

das klingt aber echt schön
lass sie fließen deine energie
euch einen schönen magischen abend
lg
chocina

Ashmodai hat gesagt…

Ich freu mich auch!
Und es ist immer noch so unwirklich irgendwie und dann wieder sowas von total normal.

Dankeschön, Chocina. :)
Ich bin schon ganz gespannt, wie das wird. :)
Dir auch einen schönen Abend und schonmal ein wunderschönes Wochenende, falls wir uns bis dahin nicht mehr lesen.

Moondaughter hat gesagt…

Wow, dass klingt wirklich sehr toll. :-)

Ashmodai hat gesagt…

Das wars auch :)