01 Februar 2016

Ein gesegnetes Imbolc

Habt ein wundervolles Imbolc, Ihr alle.
Eines meiner liebsten Feste im Jahreskreis; zum einen sicher wegen meiner Verbindung zu Brìd/St. Brigid, zum anderen weil ich den Frühling so liebe. Heute ist er für mich da, das habe ich schon immer so gefühlt und ich freue mich, wenn ich lese, dass für die Kelten auch heute Frühlingsbeginn war.
Für mich ist Imbolc nicht nur dieser eine Tag, es zieht sich gefühlsmäßig immer so ein oder zwei Wochen, manchmal auch länger, durch den Februar.
Von daher werde ich sicher auch in den nächsten Tagen noch zum Fest bloggen und am kommenden Wochenende mit Salu, Athena und Tricia gemeinsam feiern.
Ich freue mich schon riesig.
Gerne würde ich ja heute wieder etliche weiße Kerzen oder wenigstens Teelichter in die Fenster stellen, doch mit ein paar neugierigen Katzen geht das leider nicht. Also werden es drei LED-Kerzen tun müssen.
Ich wünsche Euch einen wunderschönen, leuchtenden Abend und wenn Ihr Lust habt, könnt Ihr drüben im Sanktum einen Artikel über St. Brigid of Kildare lesen.

Kommentare:

Lisa Wolke hat gesagt…

Liebe Rowan, auch Dir ein gesegnetes Imbolc!
Als ich heute spazieren ging, da schrie die Energie förmlich "Frühling", es war irgendwie magisch das so zu spüren, obwohl der Wind ordentlich an meiner Jacke zog.

Die Kerzen stelle ich jetzt gleich ins Fenster, danke für die Idee!

Liebe Grüsse
Clara (die jetzt Lisa heißt und aus Gründen einen neuen Blog hat) ♥

Rowan hat gesagt…

Hallo Lisa!
Da muss ich doch mal suchen gehen - über das Profil finde ich den Blog nämlich nicht.