12 Dezember 2015

Spontanbesuch in der Notfallambulanz

So hatte ich mir den Samstag auch nicht vorgestellt.
Eigentlich dachte ich, bis jetzt hätte ich etliche Bleche Spritzgebäck und Ausstechplätzchen gebacken, gemütlich Tee getrunken und und und.
Doch erstens kommt es anders und zweitens als man denkt.

Ich hatte grade Kaffee aufgesetzt und ging ins Wohnzimmer....und da saß Merlin (der weiße) auf dem Tisch und zog am Blumenstrauß, der dort steht. Zack, fiel die Vase um und der ganze Tisch schwamm im Wasser.
Damit sich das Holz nicht damit vollsaugt, flitzte ich (meinen Möglichkeiten nach) los um ein Handtuch zu holen und flog dabei im hohen Bogen über die Stufe zum Flur hin. Ich landete natürlich lang auf dem Boden, schlug mir mein kaputtes Bein ein und merkte nur einen einzigen Schmerz vom Rücken bis nach unten. Dabei war mir mein rechter Fuß noch nicht aufgefallen, doch das kam, als der hausschuh runterkam. Der Nagel vom großen Zeh war fast ganz abgerissen und stand senkrecht nach oben.

Sowas passiert ja fast grundsätzlich, wenn kein Arzt auf hat....und der Notdienstarzt meinte schon am Telefon, er habe dafür nichts in der Praxis. Also ging es ins Krankenhaus. Dazu hatte ich am betroffenen Fuß eine Sandale von Tricia, die vorne mit Klettverschluß zu schließen ist - ansonsten hätte ich wohl barfuß bleiben müssen, denn mit dem hochstehenden Fußnagel kam ich in meine Sandalen nicht hinein.
Die Dame an der Anmeldung starrte auch gleich mit einem "Ach du liebe Güte!" auf meinen Fuß.
Für meine Begriffe musste ich nicht allzulange warten, bis ich in einen Behandlungsraum gerufen wurde. Dort bekam ich erstmal zwei höllisch schmerzende Spritzen in den Zeh (und ich bin nicht sehr wehleidig) und musste dann warten. So lag ich da eine Weile rum und hörte mir die von draußen hereinschallenden Geschichten der anderen Notfallpatienten an, bis der Arzt zurückkam und testete, ob die Betäubung reicht. Der Nagel war nur noch an einem Eckchen fest, hatte sich aber irgendwie unten noch hineingerammt und verkantet.
Jetzt ist er ganz weg und ich habe einen riesen Verband am Fuß. Glücklicherweise passt er in meine Hüttenschuhe, doch für den Hausarztbesuch am Montag werde ich mir wieder die Klettverschlußsandale ausleihen müssen. Jetzt soll ich 3x täglich Novalgin nehmen - was ich ohnehin wegen meines Rückens einnehme - und wenn es ganz schlimm wird, eine meiner Ibu 800. Montag bei der Hausärztin wird dann der Verband gewechselt und ich denke, dann sehen wir weiter. Mein kaputtes Bein, auf das ich draufgefallen bin, tut eklig weh und der Rücken auch. Am Handgelenk rechts habe ich einen Bluterguß, damit bin ich gegen die Stufenkante gerammt.
Heidewitzka, das hat sich gelohnt. Mit einem halb gelähmt/tauben Fuß links und der noch immer etwas wirkenden Betäubung rechts laufe ich jetzt ein bißchen wie Opale aus Das Testament des Dr. Cordelier durch die Gegend. oder Quasimodo.
Vielleicht werde ich solange ja Ehrenmitglied im Ministry of Silly Walks.

Jetzt schaue ich mal, was mir mein Tee-Adventkalender so zu bieten hat und wünsche ich einen schönen Abend.

Kommentare:

BetsySue5 hat gesagt…

Oh Schreck,
wünsche dir ganz schnell gute Besserung,
schönes Wochenende und einen guten 3 Advent wünsch ich dir ebenfalls

Beltane hat gesagt…

...da hatte auch ich mich schon gefreut, dass es hier was "Neues" gibt, aber sowas braucht natürlich keiner. Ohje du Arme, ich wünsche Dir ganz herzlich gute Besserung. Was für ein Ding - und natürlich wars die Katze......
Ganz liebe Grüße von hinterm Berg
Habt trotzdem halbwegs einen schönen Sonntag mit der 3. Kerze!!!
Beltane

athena hat gesagt…

Oh Gott, was für eine beschissene Katastrophe - das tut mir so mega leid, ehrlich! Fühl Dich ganz ganz doll gedrückt und ich hoffe sehr dass Deine Beschwerden sich im Nu verflüchtigen...!

Tine hat gesagt…

Ich wünsche dir gute Besserung!
Es ist total schön, dass du wieder bloggst. :)

Fuchsi hat gesagt…

Huch, was machst du denn für Sachen. :O
Da freu ich mich gerade über deine Rückkehr und dann gleich solche Nachrichten? Oje, du Arme. Da tut mir schon beim Lesen der Fuß weh...

Aber Novalgin hat bei mir seit meiner Knie-OP einen großen Vertrauensbonus - da drück ich also die Daumen, dass du schmerzfrei durch die Adventszeit kommst.

Gute & schnelle Besserung und liebe Grüße,
Fuchsi

petra hat gesagt…

Oje, da warst du ja mal wieder Glückspilz.
Meistens trifft einen sowas dann, wenn man denkt es geht aufwärts.
Tut es auch, du nimmst nur grad einen kleinen Umweg, also Kopf hoch, möglichst viel Zeit genießen (beim Tee aus dem Adventkalender) und denk nicht an den dummen Unfall und die Schmerzen (leicht gesagt, ich weiß. Versuch es trotzdem)
Ich schick dir noch ein bisschen Energie, wenn du magst. Raphael hast du ja selbst schon aktiviert, wie ich auf FB gelesen hab.

Baldige Genesung und alles Liebe
Zabanja

Anonym hat gesagt…

Ua...krass. Ich hoffe es tut nicht mehr so weh und es geht dir ein wenig besser. Es freut mich sehr, dass du wieder blogs. Hab das hier ein wenig vermisst.

LG
Alexis Sólveig

Rowan hat gesagt…

Vielen lieben Dank Euch <3

~ Clara Pippilotta ~ hat gesagt…

Liebe Rowan, das liest sich ja schon schmerzhaft *autsch* Ich wünsche Dir ganz schnell Linderung bzw. Genesung!

Lieben Gruss
Clara

Naturhexe hat gesagt…

Oh mei... wünsch dir ganz schnell gute Besserung!! Bin soeben über Athena bei dir hereingeswitcht. Sende dir lichtvolle Gedanken!