25 Januar 2013

Erste Erfahrung mit der Haarwaschseife

So..bei einem späten Kaffee möchte ich doch grade noch über meine Anwendung der neuen Haarseife gestern erzählen.
Ich habe erst einmal das Probestückchen mit Stutenmilch ausprobiert - es fühlt sich schonmal sehr reichhaltig an und duftet auch sehr gut.
Es war erst einmal etwas ungewohnt, die Haare nicht gleich einzushampoonieren, sondern erst einmal mit der Seife einzureiben. Aber es bildet sich doch ein Schaum, der gut zu verteilen ist.
Ich war mir nur erst unsicher, ob die Längen genug abbekommen hatten und legte nach dem Abspülen nochmal nach, so dass ich sie mir zweimal gewaschen hatte.
Beim Ausspülen quietschten die Haare schonmal schön sauber und fühlten sich auch gut an. Einfach sauber. Nicht irgendwie trocken, auch nicht klettig oder sonstwas.
Danach habe ich noch einen Liter Wasser mit zwei Esslöffeln Apfelessig über meinen Kopf geschüttelt. Mit dem Messbecher... Das ließ sich etwas schwierig dosieren.
Ich merkte rasch, dass die paar Wellen, die ich habe, dieses Mal viel stärker hervorkamen und nach dem Fönen dann war ich doch sehr zufrieden. Sie sind griffig, dick und liegen nicht traurig am Kopf an, wie es die letzte Zeit schonmal gerne war.
Seht bitte über mein bematschtes Gesicht hinweg...ich war gestern Abend extrem müde und fühlte mich nicht unbedingt gut.
Wo ich mit der sauren Rinse nicht so hingekommen bin, sind sie noch ein wenig "seifig" und sehen daher etwas fettig aus. Aber das sieht man nicht so unbedingt.
Heute früh war es dann immer noch in Ordnung.
Mal sehen, wie die nächsten Wäschen dann so werden.

Kommentare:

Feona Malea hat gesagt…

Die Schnuppelmaus :)

In Peace and Beauty may I walk hat gesagt…

Dein Lächeln ist total bezaubernd, wenn ich das mal so sagen darf!

Das klingt doch eigentlich gut. :) Ich shampooniere/seife meine Längen übrigens gar nicht ein, denn in der Regel sind die ja weder schmutzig noch fettig, das "Sebum" sowie Schweiß/Bakterien/Schuppen von der Kopfhaut sind ja nur am Ansatz. Für den Rest reicht auch Wasser und der Schaum, der runterläuft.

Hummel hat gesagt…

Klingt also empfehlenswert. =) Hübsche Bilder. ;-)

L. Diane Wolfe hat gesagt…

Look at the pretty redhead!

amala hat gesagt…

ich bin gespannt, wie sich die haarseife im längeren einsatz für dich bewährt. bei mir waren die ersten wäschen gut, bis meine haare dann auf einmal einfach nur noch fettig und strähnig blieben - da mußte ich dann leider doch wieder von der seife weg.

Ashmodiel hat gesagt…

Danke Euch, Ihr Lieben!

Liath, stimmt auch wieder.

Amala, das will ich nicht hoffen. ich bin auch schon gespannt, wie die eigentliche Seife sein wird, die ich gekauft habe. Das hier ist ja nur das Dreingabenpröbchen.

athena hat gesagt…

Och, das klingt ja hingegen meinen Erwartungen wirklich gut! Meine Längen shampooniere ich übrigens auch nie ein, weil sie das bei mir einfach austrocknet.
Und das Foto (beide) find ich toll! :-*

Ashmodiel hat gesagt…

Ich werde heute Abend oder morgen früh wieder mit der Seife waschen - mal sehen, wie es dann wird. :)
Und danke Dir. =)

Weirdsister Greenwood hat gesagt…

Klingt vielversprechend - und die Fotos sind total schön!

Ashmodiel hat gesagt…

Naja, schön... ^^

Weirdsister Greenwood hat gesagt…

Ja, schön! :-)