07 Mai 2012

Spaziergang zur Mariengrotte

Das Wetter ist zwar nicht unbedingt das beste, aber heute Vormittag hat es mich rausgetrieben.
Ich musste ohnehin einkaufen, denn für den Salat, den ich mir heute Abend machen will, fehlte mir Mozarella - also bin ich vorher eine Runde rausgegangen.
Für ein Projekt brauche ich auch noch ein herzeigbares Foto von mir...Ob auf dem Spaziergang eines entstanden ist, weiß ich allerdings noch nicht.

Kurz vor dem Kreuz, das auf dem Hügel steht, an dem schon römische Bergleute in augusteisch-tiberischer Zeit (also im 1./2. Jahrzehnt nach Christus) Bleierze abbauten und der schon zu keltischer Zeit besiedelt war, befindet sich ein alter Bunker. Darin wurde vor fast genau einem Jahr eine Marienkapelle eingerichtet - und genau diese war heute mein Ziel.
Die Zeit in der Stille darin hat so richtig gut getan. Ich habe dann auch eine Kerze entzündet und mir eine Marienmedaille mitgenommen.





Danach bin ich noch ein wenig spaziert dort oben und habe mich über einige schöne Dinge gefreut:






Zu Hause nach dem Einkauf wieder angelangt, konnte ich mich gleich weiterfreuen, denn ich habe meine Bestellung ausgepackt und gleich getestet:

Es riecht so richtig nach...zu Hause. England pur, Rose...genau meins.
Und über das Treiben vor meinem Fenster freueich mich auch sehr. Distelfinken, Nachtigallen, Meisen, Amseln, Drosseln, Schaf- und Bachstelzen und noch viel mehr...einfach nur schön.

Kommentare:

Zachia hat gesagt…

Klingt nach einem wunderschönen Vormittag... schön das du wieder da bist !

athena hat gesagt…

Oh, herrlich - wirklich ein toller Tag! :-*

Feona Malea hat gesagt…

Ihr fehlt mir :(