24 Juni 2009

Gestern gemalt: St. Morwenna

Hier ist mein neues Werk aus der "Heiligenreihe", St. Morwenna.

Artwork by me - No use without permission


Morwenna war eine der heiliggesprochenen Töchter Königs Brychan Brycheiniog - deshalb hat sie auch ein Krönchen von mir bekommen - geboren um 480.
Ausgebildet wurde sie in Irland, bevor sie eine der walisischen Heiligen wurde, die es nach Cornwall zog. Sie machte dort eine kleine Einsiedelei am Hennacliff, der höchsten Klippe Cornwalls, zu ihrem Heim. Damals hiess es noch Raven's Crag, aber bald schon nach ihr Morwenstow.
Von dort aus konnte sie auf die fast immer stürmische See blicken und bei entsprechendem Wetter die walisische Küste erspähen. Dort erbaute sie auch eigenhändig eine Kirche für die Menschen dort und es rankt sich eine etwas seltsame Geschichte um sie. Den Stein dafür soll sie von unterhalb der Klippe her auf ihrem Kopf getragen haben (das muss ja fast Migräne gegeben haben!) und an der Stelle, an der sie rastete, entsprang eine Quelle. Die kann man übrigens heute noch westlich der Kirche bewundern.
Als sie starb, kam ihr Bruder St. Nectan aus Hartland um sie zu sehen. Sie soll ihn gebeten haben, sie aufzurichten, so dass sie noch einmal ihre Heimatküste sehen konnte. Gestorben ist sie irgendwann im frühen 6. Jahrhundert - eventuell am 24. Juli.

Kommentare:

2woelfe hat gesagt…

Wunderschöne Frau - wunderschönes Bild! Mir gefällt die Idee mit den Händen total.

MONDTOCHTER / MOONDAUGHTER hat gesagt…

wow, superschön deine morwenna :-)

sonniger gruss an dich :-)

Elisa hat gesagt…

Ein wunderschönes Bild ist das mal wieder. Was für eine wunderschöne Frau.

amala hat gesagt…

wunderschönes bild! du wirst immer besser :D

Grey Owl Calluna hat gesagt…

....wieder mal ein sehr schönes Bild, und.....Interessantes zu lsen!
Danke Dir!
Liebe Grüße
Grey Owl

Ashmodai hat gesagt…

DAAAAAAAAAAANKEEEEEEEE!
Ich strahle übers ganze Gesicht!

Emma`s Werkstatt hat gesagt…

ja übers ganze gesicht kannst du auch strahlen!!!!!
diese dame würde ich gerne mal in echt sehen...nein nicht die dame, sondern das bild der dame, denn sie hat so schon eine phantastische ausstahlung!!!! und in echt bestimmt noch mehr.
lg emma

RUDHI - DAILY hat gesagt…

Die Klarheit Deiner Idee mit der natürlichen Einfachheit Deiner Kunst würde selbst W.Blake begeistern, denke ich...

Astraryllis hat gesagt…

Ein sehr ausdrucksstarkes Gesicht und Du malst extrem gute Hände. das fand ich früher, als ich noch viel gemalt habe, immer am schwierigsten.

Liebe Grüße,
Astraryllis.

Ashmodai hat gesagt…

Daankeschön, Emma!
Ich freu mich wie bekloppt.

Und Ruhdi, William Blake!!!!
Das ist zu viel der Ehre!
Er malte und verarbeitete zwar auch das, was er sah - aber eben...genial. Ich werd's wohl nie in die Tate Gallery schaffen. ;-)

Astraryllis - ich finde die Hände oft furchtbar.