13 Mai 2009

Zweite Woche rum und getaggt

Heute ist meine zweite Rehawoche um...
Es sind gefühlte zwei Jahre und heute habe ich es grade im Moment wieder ziemlich dicke.
Ich hatte das erste Mal Nordic Walking heute - Gangsicherheitstraining war ja eher nicht so das Richtige. Nordic Walking allerdings auch nicht. Das war dann schon wieder zuviel. Wahrscheinlich tut es mir am besten, wenn ich einfach in meinem eigenen Tempo jeden Tag einige Zeit über alle möglichen Geländearten laufe. So habe ich seit dem Termin totale Probleme mit meinem Nerv. Am Rücken schmerzt er einfach wie Sau, im Bein brennt er und unterm Fuß reisst er.
Rundum schön also...

Heute Morgen haben wir an unserem Tisch soviel Kaffee nachbestellt, dass die nette Dame aus dem Service uns androhte, kein Essen zu bekommen. Gestern und vorgestern Abend hatten wir sie schon mit dem Tee auf Trab gehalten. (Wir saufen in der Hinsicht glaube ich wie die Löcher.) Heute Mittag waren unsere Bestellkärtchen dann unter den Servietten versteckt.
Der Abend wenigstens am Tisch wird sicher wieder lustig. Mal schauen, ob wir Monty Burns wieder sehen, Herrn Schäuble und die Dame mit dem treuen Schäferhund Rex auf dem Kopf....

Ansonsten ist mal wieder nicht viel zu berichten. Aber Margo hat mich getaggt. Ich soll 7 Sachen aufschreiben, die noch keiner wusste. Ich bezweifle, dass es solche Sachen gibt.... Naja....ich schreib mal allgemein 7 Dinge auf.

  • 1. Ich bin ein absoluter Geschichtsfreak - besonders wenn es um das Mittelalter und England, hier vorzugsweise das 12. Jahrhundert, geht.
  • 2. Im Zuge von Punkt 1) setze ich einiges daran, die "Ehre" von John I., Edward II. und Piers Gaveston wiederherzustellen und mit einigem Mist aufzuräumen.
  • 3. Ich habe mich für eine Ausbildung zum Rückführungsbegleiter angemeldet.
  • 4. Ich habe mit Feona ein neues Projekt begonnen.
  • 5. Ich habe endlich mein richtiges persönliches Siegel aufgezeichnet (jedenfalls ist es sehr nah dran) und lasse es mir als Amulett fertigen.
  • 6. Ich will in Nordengland leben.
  • 7. Dieses Leben ist mein erstes als Frau und momentan denke ich, dass es allgemein das letzte sein wird. (Wenn mich zu Hause nicht wieder der Hafer sticht und ich mit ein paar Schnuckis denke "Och komm, ist doch lustig!")

Ich selber tagge mal niemanden - aber wer mag, kann es gerne mitnehmen. Wäre schön, wenn Ihr in dem Fall kommentiert - ich bin doch neugierig auf Eure 7 Punkte.

Ja...und die Persona non grata schnüffelt immer noch hier herum. *nerv* *ignore* Als gäbe es hier was von Belang....

Kommentare:

Hexe hat gesagt…

Das ist wirklich interessant und dein Interesse für die englische Geschichte ist für mich ein wahrer Glücksfall, denn ich lese deine Erkenntnisse zu gern.

Lass dich von deiner Persona non grata nicht ärgern. Ich hab auch so eine, sogar den eigenen Blog hat diese Person inzwischen dicht gemacht. Aber mir ist es egal, denn ich hab Nichts zu verbergen.

Ashmodai hat gesagt…

Stimmt.
Ich denke auch kurz nach dem Ärgern "ach was solls denn". :-)
Gesünder ist das auf jeden Fall.
Und zur Geschichte wird hier noch eiiiiniges zu finden sein, wie ich mich kenne. :)

Ashandra hat gesagt…

Deine Reha scheint ja wirklich eine Qual zu sein. Hofentlich wirkt es wenigstens Nachhaltig!

Ich werd mir mal überlegen welche 7 Dinge ich über mich verraten kann, ohne das ich danach zu viele Ohhhh`s ernte ;-)

Ashmodai hat gesagt…

;-)
Wird schon mit den 7 Dingen.

Moondaughter hat gesagt…

Ganz vergessen, ich hab das mit den 7 Dingen über mich auch mal gemacht.