23 April 2009

Wo ich jetzt gerne wäre. Die Brimham Rocks


© by me - Don't use without permission


Die Brimham Rocks bestehen aus mehreren Felsformationen im Brimham Moor in North Yorkshire, England. Sie stehen auf einer Höhe von fast 300 Metern auf einem Gelände, das dem National Trust gehört und ein Teil der Nidderdale Area of Outstanding Natural Beauty (AONB) ist. Solche Areas of Outstanding Natural Beauty sind unter besonderem Schutz stehende Gebiete von außerordentlicher landschaftlicher Schönheit in England, Wales und Nordirland. Sie sind praktisch Nationalparks, die aber keiner Aufsichtsbehörde unterliegen.

Vor 320 Millionen Jahren spülte ein sehr großer Fluss Kies und Sand aus den Granitbergen Nordschottlands und Norwegens. Es entstand ein Delta, das halb Yorkshire bedeckte. Stetig anwachsende Lagen von Kies und Sand formten mit Kristallen aus feldspat und Quarz den harten Sandstein, der als Millstone Grit bekannt ist und dessen äußerlich sichtbaren Bereiche heute an den Brimham Rocks bewundert werden können.

Durch Erosion sind bizarre Formen entstanden wie z.B. The Sphinx, The Watchdog, The Camel, The Turtle und The Dancing Bear.
Der Ort hat eine ganz und gar eigentümliche Atmosphäre und eine ganz besondere Kraft. Irgendwie fühlte ich mich an manchen Stellen zugleich angezogen und nicht willkommen. Auf jeden Fall scheint die Erde dort richtig zu wummern und vibrieren - und man kann dort unglaublich Energie tanken.

Die Anlage hat das ganze Jahr über geöffnet, normalerweise von 8 Uhr morgens bis zur Dämmerung. Der Eintritt ist frei.

Kommentare:

Andy hat gesagt…

Ja das sieht ja wunderschön aus!
Wäre sicher ein Besuch wert :-)

Dearbhail hat gesagt…

Hat der große Kopf mit dem irishen Hut auch einen Namen? Der in der Mitte des Bildes ;-)

DIE MONDTOCHTER / MOONDAUGHTER hat gesagt…

oh jaaa..ein traum, da wäre ich jetzt auch gerne :-)

RUDHI-Daily hat gesagt…

Beindruckende Natur-Bildhauerei! Und bei Vollmond ein Stelldichein mit ner Fee - ein Traum;)

sonnengewand^^v^^ hat gesagt…

hallo ashmodai:-))
oh,danke,..das ist ja wunderschön,..ja ich sags immer,..meine wurzeln liegen dort und ich gehöre auch irgendwann ganz dorthin,..leider kenn ichn nicht all so viele schöne stellen in england,..war meist bei meiner familie in einem vorort von london,..leider ist ein grossteil nun in kanada...mal sehen was da noch so kommt:-))
danke für die schöne erleuterung:-)) gglg sonnengewand^^v^^

Ashmodai hat gesagt…

Ich freu mich, dass es Euch auch so gut gefällt. :)
Es ist mit Sicherheit nicht nur einen Besuch wert.

Dearbhail, der hat mit Sicherheit einen Namen - aber den weiß ich leider nicht.

Ja, meine seelischen Wurzeln sind auf jeden Fall dort. *träum*

Und ich nehme dann gerne eine Begegnung mit einem männlichen Naturgeist. :-D

Weirdsister hat gesagt…

Wunderschönes Foto! Erinnert mich ein bisschen an die Klippen im Heksenharz...
Liebe Grüße
Sista