23 Oktober 2008

Exorzismus-Räucherung


Wenn du das Gefühl hast, dass eine "normale" Reinigungs-Räucherung nicht ausreicht und sich evtl. sogar eine unerwünschte Anwesenheit bei dir eingenistet zu haben scheint, versuche diese "Exorzismus"-Räucherung.


Du benötigst:
• 3 Teile Weihrauch
• 1 Teil Engelwurz
• 1 Teil Nelkenwurz
• 1 Teil Basilikum
• 1 Teil Farn

Vorgehensweise:
Gebe die Zutaten in einen Mörser (die Kräuter und der Farn sollten getrocknet sein) und zerstoße und zerreibe sie gut.
Nun gehst du ebenso wie mit der Reinigungsräucherung durch das Haus und achtest darauf, dass auch alle Ecken und Winkel ausgeräuchert werden. Die Fenster sollten wieder geöffnet oder gekippt sein, so dass sich die unerwünschten Energien noch besser verflüchtigen können.
Dazu kannst du etwa folgende Worte wiederholen:

„Glück und Wohlstand sind in diesem Haus
Und breiten sich in allen Ecken aus.
Gute Geister sind willkommen,
den Bösen ist die Macht genommen.
Hier könnt Ihr nicht länger sein,
sucht Euch nun ein eig’nes Heim.“


Dabei stellst du dir wieder vor, wie alles Negative und jede unerwünschte Anwesenheit als schwarzer Nebel durch die gekippten Fenster verschwindet und sich in Nichts auflöst.

© Ashmodai

Kommentare:

Luiza hat gesagt…

...das mit dem Basilikum stelle ich mir schwierig vor. Sehr streng.

Hast Du jetzt eine gemacht?

Ashmodai hat gesagt…

Du kannst auch ersatzweise Salbei nehmen.
Basilikum wird aber allgemein gerne zum Reinigen und Schützen genutzt. :)
Manche Hex' setzt es auch ihrem Putzwasser zu, damit gleich alles doppelt gesäubert wird.

Grey Owl Calluna hat gesagt…

...darf ich mir die rauskopieren???

Ashmodai hat gesagt…

Klar, sie ist hier ja zum Teilen gedacht :)