19 Dezember 2015

[Brauchtum und Klugschiß] Der irische Adventskranz

Guten Abend, Ihr Lieben!
Nachdem der Tag heute irgendwie nur aus Einkaufen bestand (und das war wirklich nicht so geplant), setze ich mich doch jetzt grade nochmal ruhig hin und erfülle mein Versprechen an die liebe Athena und schreibe etwas zum irischen Adventskranz.
(Irgendwas scheint auch mit Blogger grade nicht zu stimmen, denn ich bin von gestern auf heute 7 Leser los. Wäre ich damit alleine, würde ich sagen, es war der Schreck, dass hier auf einmal wieder geschrieben wird, aber es geht nicht nur mir so.)
Wie auch immer, jetzt geht es um den irischen Adventskranz. Der hat nämlich nicht nur 4 Kerzen, sondern 5. Drei lila Kerzen,eine rosafarbene und in der Mitte eine weiße. Das wirklich andere ist hierbei eigentlich nur die weiße in der Mitte, denn so ein traditionell katholischer Adventskranz ist auch lila-rosa.
Am ersten und zweiten Advent wird je eine lila Kerze entzündet, am dritten Advent (Gaudete) die rosafarbene und am vierten wieder eine lila Kerze. Die weiße in der Mitte wird an Heiligabend angezündet.
Wenn man im Netz so herumschaut, findet man immer wieder die Erläuterung, die ersten beiden lila Kerzen sollten Besonnenheit und Buße symbolisieren, die rosa Kerze die Vorfreude auf die Geburt Christi und die letzte lila Kerze stünde für den Abschluß der Adventszeit.
Ich erkläre es mir ähnlich. Die liturgische Farbe - also die Farbe, die unter anderem die Messgewänder haben - im Advent ist Lila. An Gaudete, dem dritten Advent, ist sie rosa. Das Lila steht für die Fastenzeit, die der Advent ursprünglich war. Das Rosa sagt praktisch "Hey, super, wir freuen uns (Gaudete!), Bergfest für die Fastenzeit!" Das adventliche Fasten war zur Hälfte herum, das konnte man ja schonmal rosig sehen. Weiß als Farbe des Lichtes ist die liturgische Farbe zu Hochfesten, so auch Weihnachten. Im urkatholischen Irland ist diese Form des Adventskranzes somit nicht weiter verwunderlich.
Und jetzt muss ich mich sputen, denn gleich kommt Don Camillo.


Kommentare:

athena hat gesagt…

Ahaaa, jetzt weiß ich bescheid... Danke! :)
Einmal mehr sehr interessant!
Und vor Allem so ganz anders als der Grund, warum mein "Kranz" ab jetzt fünf Kerzen hat :D
Mir gefällt das mit der 5. als Mutterkerze.
Super passend natürlich dass ich ab jetzt einen fünfzackigen Stern habe für den Advent, wie ein Pentagramm ^^
Die fünfte werde ich ab Jul oder Heiligabend anzünden, das überleg ich mir noch. Wg. der Wiedergeburt des Sonnenlichts und für die Göttin. Find ich irgendwie stimmig. Fünf ist gut. :)
Und bei mir sind es übrigens 3 Leser. Gut zu wissen dass es nicht an mir liegt, ich hatte mir echt schon ´nen Kopf gemacht :-P

Sionnaigh hat gesagt…

Huhu!
Im letzten Jahr hatten wir eine schönen Irischen Adventskranz
http://sionnaigh.blogspot.de/2014/11/unser-irischer-adventskranz.html
Dieser muss ja nicht immer rund sein.
Und hier der aus 2013
http://hexealice.blogspot.de/2013/11/unser-irischer-adventskranz.html
Dieses Jahr haben wir leider keinen.
Aber nächstes Jahr bestimmt wieder.
Liebe Grüße
von
Sionnaigh