13 April 2014

[Brauchtum und Klugschiß] Dominica in Palmis de passione Domini - Palmsonntag

Der Palmsonntag heute feiert sich mit strahlendstem Wetter.
Es ist der letzte Sonntag der Fastenzeit und mit ihm beginnt die Karwoche.
Heute wird des Einzuges Jesu in Jerusalem gedacht - die Menschen jubeltem ihm zu, wie er da auf einer Eselin in die Stadt ritt und breiteten Kleider und Palmzweige vor ihm aus. (Palmzweige gelten unter anderem auch Apollon als heilig. :-)) Sie stehen für das Leben, den Sieg und die Unabhängigkeit.
Es hat die römischen Besatzer also nicht unbedingt erfreut, dass sie Jesus zu Füßen gelegt wurden. Dazu noch riefen sie ihm zu "Hosanna dem Sohne Davids!"

Die liturgische Farbe heute ist rot und die Feier in der Kirche beginnt mit der Palmweihe irgendwo vor der Kirche und dann einer Prozession zur Kirche. Gesungen wird hierzu "Gloria, laus et honor" (Ruhm und Preis und Ehre):

Gloria, laus et honor tibi sit, Rex Christe, Redemptor:
Cui puerile decus prompsit Hosanna pium.
Israel es tu Rex, Davidis et inclyta proles:
Nomine qui in Domini, Rex benedicte, venis.
Coetus in excelsis te laudat caelicus omnis,
Et mortalis homo, et cuncta creata simul.
Plebs Hebraea tibi cum palmis obvia venit:
Cum prece, voto, hymnis, adsumus ecce tibi.
Hi tibi passuro solvebant munia laudis:
Nos tibi regnanti pangimus ecce melos
Hi placuere tibi, placeat devotio nostra:
Rex bone, Rex clemens, cui bona cuncta placent.

Kommentare:

athena hat gesagt…

Danke, das wußte ich mal wieder nicht ;-)

Rowan hat gesagt…

Mission erfüllt ^^