01 Dezember 2013

Und wieder ein neuer Schopf

Ich hatte ja vor einigen Tagen (oder sind es schon Wochen?) geschrieben, dass chemische Haarfarben nun endgültig passé sind bei mir.
Donnerstag nun habe ich dann wieder Henna angerührt und Athenas Wunsch zufolge dokumentiere ich hier den Ablauf. ;)
Genommen habe ich:
Das war das erste Mal, dass ich dieses Henna ausprobiert habe. Dazugemischt habe ich ein wenig hiervon:
Das habe ich schon laaaange und nutze es immer zum Zumischen. Die Bilder sind übrigens ziemlich dunkel, weil es später Nachmittag war, als ich das gemacht hatte.
Gekippt habe ich das Pulver in eine Plastikrührschüssel:
Dann habe ich schwarzen Tee ziehen lassen und zwei Teelöffel Essig dazugegeben.
Damit habe ich das Pulver dann cremig gerührt und zur besseren Verteilbarkeit noch ein kleines Naturjoghurt untergemischt.
Es sieht aus wie die Zubereitung eines Kuchenteiges, riecht aber ganz anders. Viele sagen, es würde stinken - ich finde den Geruch allerdings sehr angenehm. Er erinnert mich an Heu.
Mit einem Pinsel habe ich mir die Pampe dann auf die Ansätze der trockenen Haare gepackt, später habe ich mit den behandschuhten Händen reingegriffen und damit den Rest eingepampt.
Ein Manko beim Müller-Henna war die fehlende Haube in der Packung. Da ich aber vorher schon hineingelinst hatte, hatte ich mir beim dm eine Duschhaube geholt, die dann über die Haare kam. Darum habe ich dann noch ein Handtuch geschlagen, damit alles schön warm blieb.
Ja...und dann habe ich 5 oder 6 Stunden mit dem Zeug auf dem Kopf verbracht. Das nächste Mal werde ich sicher noch länger damit sitzen.
Es hat ziemlich gekrümelt, aber ich kann grade nicht beurteilen, ob das mehr war als beim Tol Henna.
Da meine Haare ja ziemlich hell waren, ist nun auch erstmal ein schönes, helles Kupfer herausgekommen, das mir ausnehmend gut gefällt. Das Bild ist mit Blitz entstanden, weil es schon dunkel war, aber man kann es sicher erahnen.
Jetzt muss ich sehen, ob ich erst noch einige Male rot nehme (einfach, weil es mir so gut gefällt), oder ob ich beim nächsten Mal gleich Terra oder etwas ähnliches nehme, um meinem Dunkel- oder Mittelblond wieder näherzukommen und das Gefärbte herauswachsen lasse.



Kommentare:

Feona Malea hat gesagt…

Die Farbe ist wunderschön und erinnert mich sehr an Bernstein. Sie steht dir unglaublich gut und lässt dich strahlen wie ein Sonnenkind!

Ashmodiel hat gesagt…

Wie schöööön Du das gesagt hast! <3
Danke!

Hummel hat gesagt…

Sehr sehr schön. =) Dieses total superhellblonde mochte ich nicht so - das rötliche paßt viel besser zu Dir (find ich halt). <3

Ashmodiel hat gesagt…

Jau, ich fühl mich auch gut damit. :)

athena hat gesagt…

Jepp, eine wunderschöne Farbe, steht Dir sicher wahnsinnig gut :-* Und danke :)

Ashmodiel hat gesagt…

Ja, das sieht schön aus. =)