01 August 2013

Die Jahreskreisfeste und ihre Zeit

Lammas steht vor der Tür...bzw. ist bereits da. Zumindest, wenn ich nach dem Kalender gehe. Fix als Datum steht es hier für den 1. (manchmal auch den 2.) August.
Es ist ein Mondfest und wird zum 8. abnehmenden Mond nach Yul gefeiert. Haben wir den schon? Ich denke ja.
Worauf ich hinaus will ist auch eigentlich etwas ganz anderes.
Es fühlt sich für mich absolut nicht nach Lammas an. (Das bedeutet übersetzt übrigens nicht "erste Ernte", wie oft weitergegeben wird, sondern "Brotlaib-Messe" oder "Brotlaib-Fest" vom angelsächsischen hlaf-mas. Das Dollste, was ich hier bisher gelesen habe, war die Mär von der Muttergöttin Lammas...) In Irland ist nun in Killorglin der Puck Fair...und ich wäre furchtbar gerne da. Ich werde morgen oder Samstag auch eine Kerze machen - aber dennoch - es fühlt sich nicht an wie Lammas.

Das stelle ich bei vielen Festen fest. Manchmal passt es, manchmal überhaupt nicht. Oftmals liegt ein Fest schon Wochen vorher in der Luft und ich spüre, wie es sich ankündigt. Samhain ist es meistens so. Das fühle ich schon lange vorher, als würde es sich jeden Tag ein wenig mehr ankündigen und als würden die Schleier jeden Tag ein bisschen dünner.
Ebenso geht es mir mit Imbolc, das habe ich oft schon gleich nach Yul regelrecht in den Knochen. Das mag auch an meiner Verbindung zu Brighid/Brìde liegen.
Mittlerweile bin ich dazu übergegangen, dass ich auch erst dann etwas zum Fest mache, wenn ich es fühle. Und das ist immer öfter nicht zu den Daten, an denen es gemeinhin gefeiert wird. Natürlich sind die festen Termine ohnehin eher der Bequemlichkeit dienlich, aber manchmal schiebt sich das auch über den rechnerischen Termin hinaus. Ich bin gespannt, wann es sich dieses Jahr ankündigt, das erste Erntefest.

Wie sieht es da bei Euch aus? Bin ich mit diesem Empfinden alleine oder ist das bei Euch recht ähnlich? Mit Lammas/Lughnasad habe ich ja noch was Zeit, wenn ich bedenke, dass es irgendwann zwischen Litha und Mabon gefeiert wurde. :) Lugh feiern, eine heilige Quelle besuchen...ja, das klingt gut für mich.

Kommentare:

Kivi hat gesagt…

Für mich fühlt es sich gerade auch noch nicht richtig an....

alexissolveyviorsdottir hat gesagt…

Als ich heute überall die Lammas-Postings las dachte ich im ersten Moment ganz verdutzt: Was jetzt schon? Ein Blick auf den Kalender verriet mir: ja... jetzt schon.
Irgendwie ist es zu früh... vielleicht beim nächsten Vollmond... mal abwarten.

LG
Alexis

Varis hat gesagt…

Geht mir genauso. Es ist noch zu früh.

LG, Varis

Faraday hat gesagt…

Hallo Ashmodiel,
Seit einiger Zeit schaffe ich es auch gesundheitlich wieder Blogrunden zu drehen. Gerade bin ich bei Dir angekommen und ich war recht erschrocken darüber, das wir schon wieder so spät im Jahr haben.
Irgendwie ist mein Zeitgefühl etwas durcheinander gekommen, einige würden vielleicht sagen: früh im Jahr. Aber ich spüre,das mein Jahr schon recht weit fort geschritten ist und es sich nach Lammas garnicht anfühlt. Liegt denke ich auch an unserem jetzigen Sommer. In keinem Jahr habe ich mich so sehr über den Sommer gefreut wie in diesem.
Auch ich werde mal überlegen ob ich es schon schaffe Lammas zu feiern. Ich wünsche Dir auf jeden Fall ein schönes Lammas-Fest, wann immer du es auch zu feiern gedenkst.

Hummel hat gesagt…

Lammas war immer ein Fest, mit dem ich nicht so viel anfangen konnte. Für mich ist es der Höhepunkt des Sommers, und insofern ist es dieses Jahr definitiv schon so weit. Aber als Erntefest betrachte ich erst die Tag- und Nachtgleiche im September, so weit bin ich innerlich noch in keinem Jahr gewesen. =)

athena hat gesagt…

Bei mir ist das auch immer so eine Sache... Teilweise bin ich schon viel eher "in Stimmung", als der Kalender. Ein anderes Mal fängt es früh an, paßt genau zum Zeitpunkt und hält sich sogar noch was länger (wie aktuell, für mich paßt es grad mal wieder wie die Faust auf´s Auge). Teilweise meldet meine innere Uhr sich auch später. Aber das ist ja grad das Schöne, find ich. Man fühlt den Kreis also wirklich und guckt nicht nur was gerade anliegt.
Hab ein schönes Fest, wenn es denn soweit ist :-*

Ashmodiel hat gesagt…

Schön, dass ich damit nicht alleine bin. :)
Dankeschön.

Anonym hat gesagt…

Mir geht es ganz genauso. Mal fühlt man es eher, mal später. Es ist auch eher eine gefühlte Zeit als das fixe Datum, ob nun vom Mond oder vom Kalender. Die genauen Monddaten entnehme ich gerne der Seite www.die-dunkle-dimension.de (-> Magie -> Feiertage... da dann scrollen)
Demnach haben wir auch noch 3 Wochen Zeit für Lammas :-)

Herzliche Grüße,
Beltane

Alruna )O( hat gesagt…

Mir ist es auch noch zu früh. Die Natur ist dieses Jahr auch später mit allem dran, deshalb feiere ich auch selten nach festen Kalendervorgaben, sondern wenn es sich richtig anfühlt oder die Zeit grade gut passt.
Diesmal hatten wir zum "offiziellen" Termin allerdings eine schöne Familienfeier, so dass das ganz gut alles reinpasste.
Herzliche Grüße
Alruna

AngelA hat gesagt…

ich habe Lammas durch meinen Umzug leider total verpasst. Sehr schade. Aber Mabon ist ja das nächste Fest :-)