30 Januar 2013

Und nochmal 11 Fragen

Ich krebse heute schon wieder mit Fieber herum. Nachdem ich gestern Abend  wie angeschmissen fiesen Husten bekommen habe, hatte ich heute früh um halb 8 schon 38°C Fieber.
Ich fühle mich relativ bescheiden und jeder Mist strengt an - also sitze ich hier grade mit einem Kaffee, ignoriere die Kopfweh und mache mich an Tine-Bines 11 Fragen.

1. Welche Eigenschaften schätzt du an anderen?
Hmmm...Ehrlichkeit, Humor, Zuverlässigkeit in der Freundschaft, Authentizität...

2. Was ist dir wichtig in einer Freundschaft? 
Dass man ehrlich zueinander ist, Vertrauen, miteinander lachen, miteinander weinen, einander verstehen...

3. Gibt es eine Sprache, die du gerne fließend sprechen möchtest? Wenn ja, welche?
Oh, da gibt es einige. Ich spreche Englisch zwar wirklich gut, aber ob das fließend ist? Eigentlich schon, aber ich möchte es mit sämtlichen Ausdrücken können.
Französisch würde ich auch gerne wieder besser sprechen. Gälisch könnte ich gerne...Bretonisch...Latein, Griechisch und Aramäisch, um alte Texte im Original zu lesen. Altenglisch.

4. Würde es dir gefallen für einen Tag das Geschlecht zu tauschen? 
Aber sicher.

5. Hast du ein Lieblingsmärchen? Wenn ja, welches? 
Habe ich - und es ist kein klassisches. Es ist "Der eigensüchtige Riese" von Oscar Wilde. Ich war noch ganz klein und meine Mutter musste es mir wieder und wieder und wieder vorlesen und am Ende haben wir immer beide geweint.
Von den klassischen Märchen ist es vielleicht "Das kalte Herz" oder "Brüderchen und Schwesterchen".

6. Glaubst du an die typischen Charaktereigenschaften, die Sternzeichen zugeschrieben werden? 
Eigentlich nicht. Ich weiß nie, wie es angehen soll, dass Sternenkonstellationen, die nur von der Erde aus gesehen an irgendwelche Bilder erinnern, Einfluß auf mich haben sollen.
Andererseits ist es ja wurscht, ob sie von der Erde aus gesehen anders aussehen als "aus der Nähe", sie haben halt eine bestimmte Konstellation.
Wenn ich mir die Eigenschaften eines typischen Wassermannes durchlese, dann stimmt ein bisschen was, aber sicher nicht alles. Von meinem Mondzeichen Löwe passt auch so einiges.

7. Hast du eine Lieblingsblume/-pflanze? Wenn ja, welche? 
Ja, die Rose. Mich gibt es auch so gut wie nur mit Rosenduft.
Außerdem Gänseblümchen und Vergißmeinnicht. Und Wiesenschaumkraut.

8. Wovor hast du Angst?
Öh, so ganz generell und immer? da fällt mir nichts ein.
Ansonsten natürlich vor dem Tod lieber Menschen und Tiere und dergleichen.

9. Wenn du mit einer verstorbenen Persönlichkeit ein Interview führen könntest, wen würdest du wählen und warum? 
Hmmm...ich stelle mir ein Interview mit Christopher Marlowe sehr interessant vor. Und mit papst Eugenius III. ^_^ Thomas Becket. Auch mit Richard Löwenherz.

10. Was war dein chaotischstes Reise- oder Urlaubserlebnis? 
Der hässliche Exhibitionist auf einem absolut einsamen Straßenabschnitt auf Malta. Weiß der Deibel, wieso der ausgerechnet da gehofft hat, dass wer vorbeikommt. Ich konnte nicht anders als ihn auslachen.

11. Mit welchen Geschenken kann man dir immer eine Freude machen?
Mit einem guten Buch, das meinen Geschmack trifft. Mit Rosendüften, Essen gehen, Spieleabenden, schönen Filmen, passendem Schmuck, Stout...

Kommentare:

athena hat gesagt…

Hach - schön, was musste ich jetzt lachen wegen Deinem hässlichen Exibitionisten!!! :D

Ashmodiel hat gesagt…

Der war wirklich hässlich =)

Hummel hat gesagt…

Das Märchen liebe ich auch. Gute Besserung! Das ist ja wirklich ätzend mit der Erkältung.

amala hat gesagt…

ich habe im zuge meines studiums einen altgriechisch-fernkurs gemacht. leider weiß ich nicht mehr, wer da genau der anbieter war, vielleicht die EKD? es war ein superguter kurs, ich habe dabei wirklich viel gelernt und mein graecum gut geschafft. vielleicht gibt es den ja noch?

Ashmodiel hat gesagt…

Welches genau, Hummelchen? Das von lovely Oscar?

Oh, danke für den Tipp, Amala!
Da mach ich mich mal schlau. Das wär ja super.

Weirdsister Greenwood hat gesagt…

Der hässliche Exhibitionist - hahaha!!
Ansonsten natürlich gute Besserung!

Ashmodiel hat gesagt…

Ja, der kam da hinter einem Busch hervor, splitternackt und hat sein Schwänzchen wedeln lassen.

amala hat gesagt…

pada:

http://www.fernstudium-ekd.de/sprachen/altgriechisch.php

Ashmodiel hat gesagt…

Super, danke, Amala!
Das kann ich mir ja sogar hoffentlich mal leisten =)

Hummel hat gesagt…

Genau das. =) Das habe ich nämlich mal in einer Eurhythmieklasse korrepetiert. Da haben die Kinder, die kleiner waren als ich mich erinnern kann je gewesen zu sein, in einem total niedlichen Dialekt das Märchen psychologisch analysiert, das war soooo süß. Und dann aufgeführt. Ich mochte das sehr.

Ashmodiel hat gesagt…

Dor eeschensüschtische Riesö?

athena hat gesagt…

Mir hat übrigens beim Joggen damals auf´m ehemaligen Friedhof, der quasi hinter unserem Haus lag und zu einer Art Park umfunktioniert worden war, auch mal einer aufgelauert... Der hat es bereut, mein Mann kam mir nämlich mit der Schäferhündin seiner Eltern entgegen ^^ :D

Ashmodiel hat gesagt…

Hehehehehehe, das muss ja sagenhaft ausgesehen haben dann ^^

athena hat gesagt…

Ja, ich kann mich ganz gut erinnern :D