23 Januar 2013

Shampooseife

So...nachdem ich im Waschbärkatalog ja die Haarwaschseifen gesehen hatte und das ziemlich interessant fand, habe ich mich bei dawanda umgesehen und dann dort eine bestellt.
Gestern ist sie angekommen - zusammen mit einem lieben Karte und einer Probe einer weiteren Shampooseife, da ich gesagt hatte, dass das meine Premiere ist damit.

Piers fand die Seife auch gleich sehr interessant.

Entschieden habe ich mich übrigens für eine Seife mit Kaffee. Zum einen sind meine Haare derzeit sehr lustlos irgendwie. Sie sind zwar sehr dick, aber irgendwie schwunglos. Außerdem liebe ich Kaffeeduft.

Den Anhänger für Tine habe ich auch gestern abgeschickt. Ich hoffe, er kommt gut an.

Kommentare:

Hummel hat gesagt…

Ich bin gespannt, was Du berichtest. Ich habe ja immer noch mein normales Kaufhausshampoo und frage mich auch ab und an, ob das nicht besser geht.

In Peace and Beauty may I walk hat gesagt…

Deine Anhänger sind wirklich toll, die kommen bestimmt gut an!

Haarseife ist toll! Jedenfalls, wenn man die Umstellungsphase erstmal überstanden hat. :) Und Kaffeeduft mag ich auch sehr gern, gerade morgens unter der Dusche. Ich hatte da mal ein ganz tolles Duschbad von Yves Rocher (leider keine Naturkosmetik), das hat so sehr nach einem herrlichen Milchkaffee geduftet, ich war richtig berauscht (und deprimiert, weil ich wegen Koffeinentzugs keinen echten trinken durfte). ;)

Ashmodiel hat gesagt…

Hummel, die Shampoos von Alverde mag ich auch sehr gerne. Gibt's bei Euch einen dm?

Liath, was muss ich mir unter Umstellungsphase vorstellen? Die Gewöhnung an die handhabung oder reagieren die Haare erstmal ungewohnt?
Von Yves Rocher hole ich mir nach wie vor ab und an diese kleinen Flacons von Plaisirs Natures, da kann ich schlecht widerstehen. Marone war so toll. :)
Ich hoffe, inzwischen darfst Du wieder Kaffee trinken. =)

athena hat gesagt…

Ich bin auch mal gespannt was Du berichtest. Ich persönlich hätte nämlich Angst dass die Seife nicht reichhaltig genug ist, meine Haare austrocknet und spröde(r) macht...

In Peace and Beauty may I walk hat gesagt…

Die Handhabung ist nicht das Problem, nur die Haare müssen sich erstmal gewöhnen, es sind ja doch ganz andere Inhaltsstoffe. Bei manchen werden die Haare stumpf, bei anderen schmierig. Helfen kann da auf jeden Fall eine saure Essigrinse nach dem Waschen.

Ja, ich kann auch nicht immer wiederstehen, manche Sachen schnuppern schon toll. :)

Ashmodiel hat gesagt…

Dann bin ich mal sehr gespannt =)
Ich hab mir schon Apfelessig geholt (den von Alnatura, den nehme ich auch gerne einfach mal als Spritzerchen ins Wasser) und nach meiner letzten "normalen" Haarwäsche mit der Rinse nachgespült. Das fand ich sehr angenehm.

Reichhaltig sind die schon, die sind ja auf Haar abgestimmt, nicht auf haut, Athena. :)