03 Januar 2013

Neujahrsorakel

Gestern war ich zu faul und angematscht, um es einzustellen.
Heute fühle ich mich zwar noch schlechter - es hat mich richtig erwischt: Nase zu, Kopf zu, Druck von den Nebenhöhlen, Schmerzen und einfach wääääh - aber ich mach es jetzt einfach.

Das erste Mal haben wir schon zum gleich zum Jahreswechsel orakelt - Lily konnte es offensichtlich kaum abwarten, dass ich die neuen Karten endlich auspacke.
Das Orakel hat mir die liebe Salu geschenkt und es ist wirklich wunderschön gezeichnet. Ich muss mich mit den Karten allerdings erst noch anfreunden bzw. sie richtig kennenlernen. Da war es noch nicht so, dass die Karten liegen und mir gleich alles klar ist.
Mit einigem wusste ich nach einem Blick ins Deutungsbuch immer noch nichts anzufangen. Alles in allem jedoch scheint es ein Jahr zu sein, in dem ich weiter lerne, zu dem zu stehen, was ich bin, was ich tue und was ich kann. Das war das ganz große Überthema, mein Wissen und Können zu zeigen.
Ich relativiere ja meistens das Gesagte mit "Ich habe wieder kluggeschissen, tut mir leid" - damit ist jetzt vielleicht mal Schluß. Es ist keine Schande, etwas zu wissen und ich kann und soll andere an meinem Wissen teilhaben lassen.
Ich soll mir auch bewusst sein, dass das, was ich tue, gut ist. Dass ich das, was ich mache, auch wirklich kann und dass meine Bilder, meine Schreibereien usw. es wert sind, gezeigt zu werden. Ich soll mich nicht mehr unter Wert verkaufen und wirklich an mich glauben. Oftmals blockiere ich mich ja selber und mag mich gar nicht zeigen. In vergangenen Leben hatte ich nach dem 14. Jahrhundert oft so meine Tricks, zwar einiges zu tun, mich selber aber kaum zu zeigen. Heute ist das schwierig und meine von besagtem 14. jahrhundert mitgebrachte Furcht, Neid zu erzeugen, sollte ich mal ad acta legen. So schlimm kann es niemals wieder werden; außerdem wird es immer Neider geben, vollkommen egal, was man macht und wie man es macht. Also - wo liegt das Problem, endlich das Orakel fertigzustellen? Richtig. Nirgends.
Und Simon hat schon recht, wenn er sagt, dass wir unsere Sachen viel zu günstig weggeben. Noch etwas, was mir schwer fällt und gelernt werden wird.
Darauf ein gif, das ich mit meinen Wunderkerzenfotos gemacht habe...
Tags darauf bzw. eigentlich nur ein paar Stunden später, am Neujahrstag, haben wir dann nochmal orakelt. Zuerst mit Tricias wunderbarem Runenorakel.
Da ist die Karte, unter der mein Jahr steht, Ansuz.
Ein großartiges Bild von Voenix - mit Odin als Barden, zu seinen Füßen der Skaldenmet, in der Luft und auf seiner Schulter Hugin und Munin, seine Raben. Gedanke und Erinnerung.
Sehr passend. Hier auch wieder für mich das Thema, mir nicht den Mund verbieten zu lassen, meine Wahrheit zu sprechen, meine Kunst zu leben und mich auch auf das zu besinnen, was ich an Wissen mitbringe.Ich nutze meine Gaben.
Gleiches brachte mir eigentlich auch die 3 Nornen Legung auf den Weg.
Da ist er wieder, Odin...und viel Fruchtbarkeit und meine Pfeile, die ihr Ziel treffen.
Das sieht doch gut aus.
Meine Schutzheiligenkarte für das Jahr zeigte Sankt Josef - für mich ein Zeichen, dass ich von oben väterlich und fürsorglich beschützt bin.
Wenn das nicht mal schön ist. Ein Oghamhölzchen habe ich mir dann auch noch gezogen. Es war die Föhre - und ihre Schlagworte "Erfahrung, Verwirklichung, Klugheit" passen hervorragend zu den anderen Legungen.

Nach den Legungen habe ich den Teig für unseren Hefezopf vorbereitet.
Der musste dann gehen...
...und in der Zwischenzeit entzündete ich für uns ein Neujahrskerzchen auf unserem Altar, auf dass unser Jahr Früchte bringe.
Als der Teig dann gegangen war...
...machte ich einen Zopf daraus, der eher wie ein Unfall aussah.
Der wurde dann noch mit Eigelb bepinselt und in den Ofen geschoben.
Als er wieder herauskam, sah er so aus:
Nicht einmal mehr ansatzweise ein Zopf, aber saftig und unglaublich lecker.

So, und nun werde ich mir ein weiteres Erkältungsgebräu eingießen und hoffen, dass der Mist bald vorübergeht. Einen schönen Abend Euch!

Kommentare:

athena hat gesagt…

Oh oh, na dann mal gute Besserung - Du Ärmste! Ich bin ja froh dass ich den Mist schon durch habe...
Nimm ein Erkältungsbad, trink einen schönen Tee und dann hau Dich hin! :-*

Die Karten sind doch mal richtig passend und sowas von toll, freut mich sehr für Dich! Und vonwegen die Karten endlich fertig zu stellen, alles nicht mehr unter Wert her zu geben: Da kann ich mich nur anschließen.

Und der Zopf, was auch immer mit der Form sein mag, macht mir richtig Appetit! =)

Dryade hat gesagt…

Gute Besserung!! Hoffe das das "Gebräu" dich schnell wieder "auf die Beine stellt" ;-)

Und bei so vielen schönen Orakelkarte juckt es mich ja direkt wieder in den Fingern meine Sammlung eigentlich erweitern (dabei brauch ich wirklich nicht noch mehr, und es gibt eigentlich nur ein Deck was ich wirklich benutze)

Liebe Grüße und ganz viele "Gesundlinge" von der Dryade

Hummel hat gesagt…

Ja, das wird auch langsam Zeit, daß Du diesen Horror von damals losläßt. Du weißt ja die Dinge, die Du weißt, nicht umsonst. Und außer Dir selbst kenne ich niemanden, der Dich einen Klugscheißer nennt.

*hugs* und möglichst baldige Besserung. :-*

Ashmodiel hat gesagt…

Danke Euch. =)