04 Dezember 2009

Blog-Candy am Barbaratag

Heute ist St. Barbara - als Kind immer ein ganz toller Tag für mich. Ich hatte immer ein kleines Geschenkchen im Schuh, meist eine Kinderschokolade. Es ist zwar noch nicht Nikolaus, aber so war das. Vielleicht, weil Barbara die Schutzpatronin des Örtchens hier ist.
Im Heiligenlexikon habe ich eben gesehen, dass dieser Brauch zu Beginn des 20. Jahrhunderts aufkam und im ganzen Rheinland, vor allem im Köln-Bonner Raum, bis in die 60er Jahre bekannt war. Nun, hier hat er sich noch gehalten.

Wie auch immer - ich dachte, das sei eigentlich ein schöner Tag für ein Blog-Candy.
Die Regeln sind einfach und die gleichen, wie immer bei so etwas, denke ich.
Wer teilnehmen möchte, kommentiert hier und schreibt etwas darüber auf seinem Blog.
Am 19.12. - kurz vor Yul - lose ich dann den Gewinner aus.

Zu gewinnen gibt es einen Triquetra-Anhänger aus der Ancient Magic - Reihe, "made in The British Isles".

Er ist aus Zinn, ca. 4 cm hoch (mit Öse) und ist an einem Kordelband.
In der Ancient Magic - Reihe soll er, wie der Name schon andeutet, für Talent und Erfindungsgabe stehen. Darüberinaus eignet sich eine Triquetra natürlich auch als Schutzamulett.

Kommentare:

Raven hat gesagt…

Schöne Idee, hab dich eben verlinkt :D

Luiza hat gesagt…

Heute?
Ich kenne die Heilige Barbara aus Schlesien als Schutzpatronin der Bergleute. Die wird am 08.12 gefeiert... Vielleicht vertue ich mich aber auch. Aber sicher ist, dass die Barbara die Heilige der Bergleute ist:-)
Vielleicht ist es auch nicht die gleiche... Hmmm.

Guten Start ins Wochenende!

Elisha hat gesagt…

Das ist eine schöne Idee, bei der ich gerne mitmachen möchte.
Ich werde Dich dann mal schnell verlinken.

Liebe Grüße Elisha

Hexe hat gesagt…

Das ist eine tolle Idee, da mache ich gerne mit.

MONDTOCHTER / MOONDAUGHTER hat gesagt…

hallo ashmodai,

oh ja die barbara, hab gestern auch schon was von ihr gepostet ;-)
was für ein zauberhaftes amulett! da mach ich auch gerne mit und poste es auf meinen blog!

schönes wochenende für dich
lg die mondtochter

Fairy hat gesagt…

Find die Idee niedlich, werd aber nicht mitmachen. =)
Den anderen toi toi toi

Elisa hat gesagt…

Den Brauch kenne ich auch, auch wenn ich heute leider nichts mehr in meinem Schuh habe ;-). Die Idee finde ich ebenfalls süß und ich wünsche allen Teilnehmern viel Glück.
Schönes Wochenende!

Aurora hat gesagt…

Das ist ja eine gute Idee! Ich mache gerne auch mit, wenn ich darf.

Alles Liebe, Aurora

Alruna hat gesagt…

Bei uns beginnen am Barbaratag die wilden Nächte, in denen man besser daheim bleibt. Da sind die Klausenbärbele unterwegs und hauen jeden den sie erwischen mit den Besen. Das ist der harmlosere Auftakt zum richtigen Klausentreiben der nächsten 2 Nächte, wenn die Jungs komplett mit Fellen vermummt, mit Hörnern auf dem Kopf und Kuhschellen und -glocken um den Bauch mit Ruten und Stecken unterwegs sind. Meist haben sie unter dem Fell einen Motorradhelm auf, an dem die Hörner befestigt sind. Dadurch sehen sie eindrucksvoll wild und groß aus. In den letzten Jahren müssen sich die Teilnehmer jetzt registrieren lassen und dürfen nur noch in bestimmten Arealen ihr Unwesen treiben. Ist zu viel passiert und ausgeufert - wie immer halt....
Lieben Gruß an dich
Alruna

2woelfe hat gesagt…

Ich kenne St. Barbara auch am 8.12. (glaube mich wenigstens aus meinen österreichischen Zeiten so zu erinnern). Also, ich bin jetzt wieder da, und lese kräftig alle Blogs, die ich aufholen muß :) und möchte gerne mitmachen! Nicht nur, weil der Anhänger sehr schön ist, sondern auch, weil 19.12. = special date.

Liebe Grüße - 2Wölfe

Ashmodai hat gesagt…

Barbaratag ist definitiv der 4.12. :)
Der 8. ist Mariä Empfängnis. :)

Anonym hat gesagt…

Wie schön!
Ob ich da auch noch mitmachen kann?
Der Barbaratag... *schwelg*

Gaznz liebe Grüsse von Beltane.

Ashmodai hat gesagt…

Sicher kannst du da noch mitmachen :)

2woelfe hat gesagt…

Stimmt, Mariä Empfängnis, es klingelt wieder bei mir.