05 Juni 2009

Divinationstee

Dieser Tee soll unterstützend bei der Divination wirken - ganz egal, was genau man anwenden möchte.
Sei es Kartenlegen, Pendeln, Scrying, Runenwerfen oder der Wunsch nach prophetischen Träumen...Diese Pflanzen sollen der Überlieferung nach solche Dinge unterstützen.

Für 100 g Teemischung benötigt Ihr
30 g Rosenblüten (extra viel, denn die liebe ich!)
20 g Orangenblüten
20 g Ringelblumenblüten
20 g Augentrost und
10 g Thymian

Das alles gibt es in getrockneter Form im Reformhaus oder auch in der Apotheke - oder man sammelt es an unbedenklichen Orten selbst und trocknet es daheim.

Die Rose ist einer meiner absoluten Favoriten. Ich liebe alles, was nach Rose duftet und mag auch sehr viel mit Rosenwasser. Altbekannt ist sie wohl in den berühmt-berüchtigten Liebeszaubern, aber sie steht auch für Geheimes und Verborgenes. Als Grund könnte ich persönlich mir vorstellen, dass früher das, was im Vertrauen gesagt wurde und nicht weitergegenen werden sollte, sub rosa, also unter der Rose gesagt wurde. Zum einen liegt dem ein altrömischer Brauch zugrunde, nach dem eine Rose unter die decke gehängt wurde, wenn das Gesagte im Raum bleiben sollte. (Und auch Eros schenkte Harpocrates Rosen, damit er über Aphrodites Kapriolen Stillschweigen bewahrte. Wer will schon, dass über seine Frau Mamá getratscht wird?)
Auch im Mittelalter wurde eine Rose unter die Decke der Ratszimmer gehängt, damit das, was dort besprüchen wurde, nicht nach Außen drang.
Ich merke grade, dass beinahe alles, was ich hier von mir gebe, auf irgendeine Art und Weise in eine kleine Geschichtslektion ausartet....Entschuldigt!
Allgemein steht die Rose vielfach für Liebe, Fruchtbarkeit, Hellsehen, Heilung und mehr. Und durch die Story mit Eros ist sie neben Adonis, Eros, Freya und ein paar anderen auch dem Harpocrates geweiht. Und Apollon würde sich mit Sicherheit sehr freuen, wenn man ihm die Rose weihte...

Die Orange steht für Liebe, Glück, Divination und auch Geld - ist damit also auch sehr schön universell einsetzbar. Ein schöner gesundheitlicher Nebeneffekt bei ihnen ist, dass die Blüten als Tee getrunken auch noch das Nervensystem anregen und einen extra Energieschub geben. Darüberhinaus schmecken sie einfach gut und machen sich auch fein in einem sommerlichen Tee, den man auch kalt trinken kann. (Rose, Minze und Orangenblüte z.B....myam!)

Die Ringelblume soll propehtische Träume und das Hellsehen allgemein unterstützen - noch dazu ist sie eine der Schutzpflanzen. Aus ihnen kann man auch ein sehr schönes Öl machen, indem man einfach eine Handvoll Blüten einige Tage an einem sonnigen Platz in einem Öl seiner Wahl ziehen lässt. Damit kann man dann z.B. auch Gegenstände und Kerzen salben, die man zur Divination verwendet, sein drittes Auge etc.

Auch Augentrost verstärkt der Überlieferung nach die hellseherischen Kräfte und ist einer Muse namens Euphrasia geweiht. Als Tee zubereitet dient Augentrost auch als kleiner Stimmungsbooster und kann damit auch in Mischungen gegen "et ärme Dier" verwendet werden. Er steht somit nicht nur (mit anderen Pflanzen zusammen) für die Sonne, sondern bringt auch Sonne in Gemüt und Herz.

Thymian schließlich soll Hellsehen und seherische Träume fördern und sogar bei der Verbindung zur Anderswelt, gerade im Kontakt mit verstorbenen Lieben, helfen. Er öffnet sozusagen das Herz, um damit zu sehen.

Pro Tasse nehmt Ihr einen Teelöffel der Mischung, überbrüht mit kochendem Wasser und lasst ca. 5 Minuten ziehen. Süßen könnt Ihr wie Ihr lustig seid.
Viel Spaß beim Ausprobieren.

Photography by me - No use without permission

Kommentare:

Dryade hat gesagt…

Oh das hört sich sehr lecker an, hab es mir direkt mal aufgeschrieben und werde mir bei Gelegenheit mal ein Tässchen brauen :-). Danke fürs Teilen! Liebe Grüße und einen guten Start ins Wochenende wünscht die Dryade

Ashmodai hat gesagt…

Ich hoffe, er wird Dir schmecken!
Alles Liebe nach Hoffnungsthal und ein schönes (hoffentlich sonniges) Wochenende!

Hexe hat gesagt…

Schade, bei uns gab es mal einen tollen Teeladen, wo man alle Kräuter lose kaufen konnte und solche Rezepte auch gemischt bekam.

Hoffe ich bekomme das Alles.

Ashmodai hat gesagt…

In der Apotheke müsste es eigentlich alles geben - wenn auch oft auf Bestellung. :)

amala hat gesagt…

*kicher*
also, tee ist mir allemal lieber als ne fiese fette spinne :)

eine ähnliche teemischung (selbstgemacht) trinke ich derzeit auch, allerdings mit erdbeerblättern und apfelstücken und so....

Kessi hat gesagt…

Mmmmh, da läuft mir schon bei der Rezeptur das Wasser im Mund zusammen....... :-). Legga......, aber warum in aller Welt hast Du "Spinnen" auf dem Blog, lach, weisst Du, wie sehr Kessi beim Anblick einer solchen kreischen kann? Kicher... das müsstest Du bis zu Dir gehört haben. :- ) Liebe Grüße Kessi

Andy hat gesagt…

Ich trinke keine Blumen :-) Denk ich...

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Ashmodai!
Diese Mischung hört sich wunderbar an!

...und eigentlich hätte ich alles hier,....bis auf die Orankenblüten.....

Der Tee tut bestimmt auch dem ganzen Körper gut!

Liebe Grüße, und ein schönes Wochenende.
Grey Owl

EMMA hat gesagt…

ja das hört sich sehr lecker an, vor allem mit rosen und orangen!!!

ich werds probieren!! ganz sicher.
liebe grüße von EMMA

Ashmodai hat gesagt…

Amala, mit Apfelstückchen...hmmmm...das klingt lecker!

Kessi, ich bin auch nicht so der Spinnenfreund. ;-) Wenn die hier in der Wohnung wäre, würde ich sie nicht so angrinsen wie hier am Bildschirm. :-D

Andy, probier's mal aus. ;-)

Grey Owl, der ist sicher auch ohne Orangenblüten lecker. :-)

Viel Spaß beim Probieren, Emma :)

Luiza hat gesagt…

AUGENTROST?

Ashmodai hat gesagt…

Jo, Augentrost :)

RUDHI - DAILY hat gesagt…

Liebe Ashmodai, Deine Symbolgeschichten beleben meine Synapsen wie euch der Tee. Augentrost ist auch gut für Augenspülungen; sehr schönes Blümchen; und die Rose gleicht dem Geheimnis der Frau... Ob Dein Tee hellseherische Kräfte bewirkt, wage ich zu bezweifeln, dürfte aber jedenfalls munden;-)

Ashmodai hat gesagt…

Hallo, lieber Rudi!

Das bliebe auszuprobieren. ;-)
Schmecken tut er in jedem Fall - gerade mit der Rose.

Liebe Grüße,

Ashmodai