08 Mai 2009

Orakel am Freitagvormittag

Guten Morgen zusammen!

Nach meinem langen Æthelstan-Bericht () kommt hier nochmal was kurzes. Schlicht und ergreifend nur etwas orakeliges.

Im Runenorakel habe ich Jera gezogen:
- Ernte, Belohnung, Rückerstattung
- Eine Zeit, das Leben feiern
- Eine juristische Angelegenheit

Du bist erfüllt von Fröhlichkeit, Dankbarkeit und Überfluß.
All deine Mühe hat sich gelohnt und der Erfolg krönt dich.
Jera sagt: "Was du säst, das wirst du ernten!"
Vergiß in deinem Glückstaumel nicht, neues Saatgut zurückzulegen, um kommende Ernten zu gewährleisten!
Jera bedeudet eigentlich Jahr, damit ist gemeint, dass eine gewisse Zeit vergehen muss, bevor sich die Ernte einstellt. Selbst wenn du an den Halmen ziehst, reift die Angelegenheit nicht schneller. Pflege das 'Saatgut' und du weißt, dass die Ernte bei guter Pflege nicht ausbleibt.


Ja, damit kann ich viel anfangen. Auf mehrere Dinge angewandt sogar.

Ich war auch noch, wie Feona, bei Amanda Weiss und habe mir die Runenkarten online gelegt.

Gegenwart: Algiz/Elhaz
ELHAZ weist auf das Gelingen eines Vorhabens hin. Wir dürfen mit Optimismus in die Zukunft schauen. Sie bestärkt uns in unserem Handeln und verteidigt unseren Willen gegen sämtliche negativen Meinungen und Einflüsse, die uns Schaden könnten. ELHAZ zeigt die Kraft in uns, die nach Erlangung von göttlichem Bewusstsein und Erleuchtung strebt. Sie verkündet die Hoffnung auf Lösung unserer Probleme, Schlichtung von Konflikten oder Genesung von Krankheit. In unseren partnerschaftlichen Beziehungen weist sie auf eine Zeit hin, in der Fairness und Ausgewogenheit durch gegenseitiges Sich-öffnen ganz vorne stehen. Versöhnung, aber auch eine neue angenehme Form der Beziehung können bezeichnend sein.

Zukunft: Mannaz
In ihrer aufrechten Position zeigt uns MANNAZ, daß wir in unserer "Mitte" sind. Intuition, Denken und Handeln stehen im günstigen Verhältnis zueinander und machen uns Mut im jeweiligen Fragebereich. Wir haben momentan den Durchblick, ebenso die Fähigkeit, höheres Wissen und kollektive Erkenntnisse zu erlangen und diese nutzbringend weiterzugeben. Toleranz und soziales Verhalten sind die treibende Kraft dieser Rune. In unseren Beziehungen steht sie für Harmonie und Ausgewogenheit.

Klingt plausibel und gut.

Im Engel-Orakel habe ich das Orakel Engel begleiten Deinen Weg gewählt...Die Karte ist etwas seltsam:

Kommentare:

Feona Malea hat gesagt…

Ich finde die Engelkarte schlüssig ... auf anderer Ebene ;)

Ashmodai hat gesagt…

mhmmm...schon... :-D