29 Dezember 2008

Philip Capet


Philip II. Augustus
Picture © by me

Philip II. Augustus (Französisch: Philippe Auguste) war König von Frankreich von 1180 bis zu seinem Tod am 14. Juli 1223.
Geboren wurde er der Überlieferung nach am 21. August 1165 in Gonesse im Val d'Oise. ich glaube allerdings, dass er, wie John I. von England, 1158 zur Welt kam...
Philip war der Sohn von König Louis VII. (der auch Thomas Becket damals Asyl gewährte) und Adele von Champagne, dessen dritter Frau.
Sein Spitzname war Dieudonné — sozusagen "Gottesgeschenk" — da Louis bis dahin nur Töchter hatte.

Philip war einer der erfolgreichsten französischen Monarchen des Mittelalters und vergrößerte sein Land und den Einfluß des Königshauses. Er brach das große angevinische Reich der Plantagenets auf und schlug einen Zusammenschluß seiner Rivalen (Deutsche, Flamen und Engländer) in der Schlacht von Bouvines im Jahre 1214 nieder.

Er strukturierte die Regierung vollkommen neu, brachte seinem Land finanzielle Stabilität und großen Wohlstand. Beim einfachen Volk war er unglaublich beliebt da er sehr genau hinsah, welche Dinge er vom Adel an den Mittelstand geben konnte. Wahrscheinlich war ein anderer Grund für diese Beliebtheit seine lockere Art, die z.B. auch seine englischen "Kollegen" Henry II. und Richard I. hatten.
In Paris brachte er die Bauarbeiten an Notre Dame de Paris voran, baute das erste Louvre, pflasterte die Straßen und ließ die Stadtmauern errichten.

Im Jahre 1188 schloß Philip sich mit Richard, dem Sohn des englischen Königs Henry II. und dem späteren König Richard I. (the Lionheart) zusammen. Zwischen den beiden erwuchs eine enge Freundschaft, die zu so manchen Spekulationen Anlaß gab. Überlieferten Berichten zufolge war "a passionate love between them" und sie trennten sich auch zur Nacht nicht.

Mit Richard ging er dann auch auf den Dritten Kreuzzug, den er angeblich sehr zum Ärger Richards aufgrund einer Krankheit vorzeitig verließ.
So hieß es auch, dass er sich nachher mit Richards Bruder John verschwor, als Richard auf Dürnstein in Gefangenschaft saß. (Höchstwahrscheinlich wusste keiner von beiden etwas davon. ;))

Ich könnte noch weiter und weiter und weiter schreiben....aber das kann ja viel besser mal in ein schönes Buch kommen statt in einen Blogeintrag...

Por mun amic :



Eu am la plus avinen res
C'anc dels oils vis

Kommentare:

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Hallo Ashmodai!
Schönes Lied,.....beruhigt sogar den Husten.....grins!
Liebe Grüße
Grey Owl

Ashmodai hat gesagt…

Das ist doch schön! :)
Gute Besserung nochmal.