06 Oktober 2008

Römischer "Feiertag": Tag des bösen Omens

Ich habe eben erst gesehen, dass heute ein römischer Gedenktag ist.
Und zwar, wie der Titel schon sagt, Der Tag des bösen Omens.
Hierbei handelt es sich um den Jahrestag der Schlacht bei Arausio, die im Jahre 105 v.Chr. stattgefunden hat.
Es war ein sechster Oktober in diesem Jahr, an dem eine römische Armee, welche Südgallien schützen sollte, in einer Schlacht bei Arausio von den Kimbern und Teutonen vernichtend geschlagen wurde. (Arausio befindet sich im heutigen Orange in der Provence.)
In dieser schlimmen Schlacht mussten ca. 80.000 Legionäre und 40.000 Trossknechte und Marketender ihr Leben lassen. Die Beute wurde nach der Schlacht den Göttern geopfert.

Image Hosted by ImageShack.us

Kommentare:

Feona Malea hat gesagt…

Ganz schön viele Menschen :(

Ashmodai hat gesagt…

Ja....das kann man sich kaum vorstellen.

chocina hat gesagt…

guten morgen
ui sehr intressant
wieder was dazu gelernt
dir noch einen schönen tag
lg
chocina

Ashmodai hat gesagt…

Dir auch, liebe Yvi! *knuddel*

amala krähenfeder hat gesagt…

wir haben damals im lateinunterricht (ich bin ein lateinhardliner: 5. bis einschl. 10. klasse...) darüber geredet. für mich war die zahl der toten abstrakt groß, einfach unvorstellbar. in letzter zeit hab ich mich mit stalinismus befaßt...wenn man die opfer der bolschewiki zusammenzählt....meine güte. und da wird frau ernsthaft gefragt, wieso sie männer für kriegstreiber hält...*hüstel*

ach ja, was ich noch anmerken wollte: für mich ist "der tag des schlechten omen" immer dann, wenn sich meine schwiegermutter ankündigt *gg*

Ashmodai hat gesagt…

*lach* da habe ich ja bald keine mehr... *grins*
Leider hab ich nie Latein gehabt - ich hatte damals Französisch gewählt - aber irgendwie verstehe ich schon eine ganze Menge, wenn ich es irgendwo lese.
Ich würds gern mal lernen.