11 September 2008

Morgenimpressionen


Ich hatte ja schon geschrieben, dass ich ein klein bisschen unterwegs war heute früh. Bloß zum Bäcker, aber es sind doch ein paar schöne Fotos entstanden.
Diese Pflanzen wachsen hier haufenweise. Ich habe keine Ahnung, was genau es ist - aber es sieht sehr schön aus, wächst in "Rudeln" und riecht irgendwie nach Apfel.
Die Tautropfen darauf haben in der Morgensonne wie ein Meer von kleinen, flüssigen Diamanten geglitzert.


Hier sieht man es etwas besser, wie der Tau von drn Kapseln herunterhängt. Und im Hintergrund überall dieses Schillern.

Das sieht man hier besonders gut, finde ich.
Das hier ist das Bächlein, das gleich am Haus vorbeigließt. Den Namen habe ich leider schon wieder vergessen....aber es fließt unter anderem unter unseren Fenstern und es tummeln sich einige Forellen und andere Fische darin - sogar ein paar Goldfische...
Darüberhinaus klingt es einfach schön. Ich habe gerne Plätschern unterm Fenster.

An der Sülz färben sich natürlich auch die Bäume langsam herbstlich. Leider war ich dann doch zu spät dran, um den Morgennebel dort zu fotografieren.
Dafür ist mir auf dem Weg zurück noch ein älterer Herr begegnet, der zwei Pferde spazieren führte.

Kommentare:

Feona Malea hat gesagt…

Hach toll *seufz*

Will auch Fotos am Morgen machen *seufz*

Hotte Hüü ... WANNA

Ashmodai hat gesagt…

Die waren total schön, die Pferdchen. :)
Es hindert uns ja keiner, z.B. Sonntagmorgen mal richtig früh rauszugehen und Nebelfotos zu machen etc.

Feona Malea hat gesagt…

Sonntag ... *hust*

Bin ich eigentlich zum Brunchen - und wir sind Samstag weg ... und und und

Na mal sehen ;)

Gibt ja auch noch mehrere Sonntage!

Ashmodai hat gesagt…

Ach stimmt ja, da bist ja lecker brunchen. :)

chocina hat gesagt…

huhu
die sind richtig schön gewurden deine fotos,
ist ja klasse das bei dir ein bächlein fließt
bitte mehr schöne fotos:-)
lg
Chocina

Ashmodai hat gesagt…

Huhu, Chocina!

Dankeschön. :)
Ja, das mit dem Bächlein finde ich toll. Und gleich daneben über die Straße ist der Fluss. Laut Sage soll an der Brücke zwar der Teufel mit drei großen Hunden stehen, aber der arme Kerl ist mir da noch nie begegnet. :-D
Ich werd demnächst noch etwas mehr zeigen.