24 Februar 2011

Trübe

Diese Nacht hat es geschneit.
Ich wollte es zwar nicht glauben, als ich Montag beim Einkaufen dachte, es riecht nach Schnee, aber da hatten wir ihn.
Natürlich - es ist ja auch noch Winter, meteorologisch gesehen. Immerlich bin ich allerdings immer schon Schlag Imbolc auf Frühling eingestellt. Draußen knospt auch schon alles, Krokusse und Schneeglöckchen erfreuen das Auge und auf dem Fensterbrett steht Klee neben Narzissen.
Da stehe ich den trüben Tag heute doch mit Links durch.
Um mich herum herrscht trübe Stimmung und ich dümpele auf einem Inselchen, auf dem mich das leider viel zu oft erreicht und beeinflusst.
Daher lasse ich mal ein paar Worte heraus an alle, denen es gerade nicht gut geht.

A smile is never far away
Though it now seems miles to thee
Through the clouds there shines a ray
In near distance hums a bumblebee

Stretch out thy hand when feeling lost
A friend is reaching out for thee
Shake from thy wings the bitter frost
And start to sing aloud with glee

No tear of grief is cried in vain
Thou are heard by angels and by friends
Sunshine is bound to follow rain
Like a broken heart that mends

Now lift thy head and keep it high
Know that we all do dearly love thee
Spread thy wings up to the sky
And let shine thy splendid beauty

Kommentare:

Feona Malea hat gesagt…

*lächelt*
Immerhin hast du mir ein Lächeln aufs Gesichtle gezaubert. :)
Das ist doch schon mal was.

Danke

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Hier scheint zwar die Sonne, aber raus mag ich trotzdem nicht. Glatt ist es immer noch.
Na ja,...vielleicht heitert sie doch das Gemüt ein wenig auf...
Ich schick´Dir ein paar Strahlen....
Liebe Grüße
Grey Owl

Amitiel hat gesagt…

Dankeschön! Bitte laß Dich bloß nicht von uns grumpigen Nasen runterziehen... *drück*

Du bist einfach toll.

Barbara hat gesagt…

Ich glaube, das geht grade etwas rum, diese Melancholie. Bei mir und bei anderen. Die Menschen sehnen sich nach dem Frühling. Bei uns war es mal 12 Grad!!! Im Moment ists wieder etwas kälter, wenn auch kein Schnee liegt. Mein Lieblingsrestaurant hat bereits einige Tische und Stühle draussen. Meist bin ich aber noch die einzige, die draussen sitzt. Ich freue mich auf's wärmer werden!

Eine liebe Umarmung!

Barbara

Ray Gratzner hat gesagt…

Liebe ashmodai, die Vorstellung traurig zu sein und die Hand austreckend Trost zu finden ist tröstend.

Liebe grüße Rainer

Ashmodai hat gesagt…

Wenn es einige von Euch zum Lächeln brachte, dann freu ich mich doch schon sehr.
Hier war es auch schon warm und frühlingshaft, da mag man diese Kälte gar nicht mehr haben.

Nenièl hat gesagt…

Oh ja, mich hat die trübe Stimmung auch erreicht, heute z.B. könnte ich mich am liebsten in mein Bett verkriechen, Musik hören und heute nicht mehr aufstehen. Dazu ein guter Schmöker...naja, und Schokolade in allen Varitionen. Du siehst, Du bist nicht alleine! Meine beste Freundin dümpelt auch so herum.