24 Januar 2011

Übelkeit und immer wieder verhagelte Laune


Wetter: grau, diesig und regnerisch
Stimmung:
Getränk:

Heute bin ich schon wieder mit dieser fiesen Übelkeit aufgewacht. Das war so gegen 6 und ich hab mich nochmal rumgedreht um erst seeeeehr viel später wieder aufzustehen.
Jetzt sitz ich hier mit meinem Kaffee und mir ist immer noch schlecht.
Dieser Magen-Darm-Mist hält sich absolut hartnäckig. Trockene Brötchen, Zwieback und Süppchen kann ich wirklich kaum noch sehen - heute versuchen wir es mal mit lecker trocken Nudeln.

Ansonsten ist mir "andersweltlich" eine sehr große Erkenntnis gekommen, die mir erklärt, warum ich durch so viele Leben hindurch und auch "daheim" ein bestimmtes Muster an mir habe. Das hat mich ziemlich zum Heulen gebracht und noch hilft die Erkenntnis nicht viel. Aber dass sie da ist, ist ja schonmal der erste Schritt.

Gleichzeitig bin ich aber auch sehr motiviert immer wieder und gut gelaunt - zehre auch noch von den schönen Tagen mit unserem lieben Besuch und der schönen Gewissheit, einen ganz alten und sehr, sehr lieben Freund wiederzuhaben. Und ich denke auch, die ganze "Arbeit" und das viele Reden an diesen Tagen ist zu einem großen Teil verantwortlich für diese ganzen...hm...."andersweltlichen Prozesse". Aber hey, ich habe mir ja gewünscht, mich spirituell immer weiter zu entwickeln - das gehört ja auch dazu.
Es wummert mächtig an der Tür und da will jemand gemalt werden - aber noch kann ich nicht sehen, wer das ist. Aber kommt Zeit, kommt Bild.
Die Unterlagen des Orders of Bards, Ovates and Druids warten auch auf mich. Ich bin seit Dezember im Bardenkurs und habe die Tage gesehen, dass ich damit gar nicht so alleine bin.
Das Einführungspaket hatte ich vor einer ganzen Weile bekommen und es hat vieles an Erinnerungen angestubst. Ich hatte dann lange mit mir gehadert - einerseits wollte ich das schon lange ganz unbedingt und ich weiß auch, dass es unheimlich viel verborgenes altes Wissen wieder in mir ausgraben wird. Andererseits war da natürlich der finanzielle Aspekt. Die lieben Leute sind mir aber sehr entgegengekommen und ich bin sehr glücklich, dass ich diesen Wunsch nun erfüllen konnte.
Noch warte ich auf den richtigen Zeitpunkt für die "Initiation", mit der ich den Kurs beginnen möchte. Ich denke, das wird jetzt ganz bald so gegen oder an Imbolc sein; da kann ich mir gleich noch einen Boost von Brìde abholen.

Sooo...und nun muss ich mal runter mein Auto ausräumen. Nach dem Unfall vor Weihnachten bekommt es morgen endlich eine neue Heckklappe und der Rest wird gerichtet.

Aber hier noch ein Gedicht, das ich wunderschön finde.

Air and Angels

Twice or thrice had I loved thee,
Before I knew thy face or name ;
So in a voice, so in a shapeless flame
Angels affect us oft, and worshipp'd be.
Still when, to where thou wert, I came,
Some lovely glorious nothing did I see.
But since my soul, whose child love is,
Takes limbs of flesh, and else could nothing do,
More subtle than the parent is
Love must not be, but take a body too ;
And therefore what thou wert, and who,
I bid Love ask, and now
That it assume thy body, I allow,
And fix itself in thy lip, eye, and brow.

Whilst thus to ballast love I thought,
And so more steadily to have gone,
With wares which would sink admiration,
I saw I had love's pinnace overfraught ;
Thy every hair for love to work upon
Is much too much ; some fitter must be sought ;
For, nor in nothing, nor in things
Extreme, and scattering bright, can love inhere ;
Then as an angel face and wings
Of air, not pure as it, yet pure doth wear,
So thy love may be my love's sphere ;
Just such disparity
As is 'twixt air's and angels' purity,
'Twixt women's love, and men's, will ever be.


John Donne

Kommentare:

Ferun Namid hat gesagt…

Dann hast du mich also angesteckt. Ich sitz hier auf der Abeit kämpfe mit Zwieback und Kamillentee gegen meine Übelkeit.
Mein Kopf schmerzt und gelegentlich bekomm ich leichtes Frieren obwohl es total warm im Büro ist......

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Ashmodai!
Laß´den Kaffee weg!.....grins....

Das hört sich wirklich nach viel (Seelen-) Arbeit an.
Ich finde, dass genau dies das wichtigste im Leben ist…..und ohne Frage auch sehr interessant.
Meine Neugier bringt mich auch immer wieder auf solche Pfade…
….und gute Besserung!!!
Alles Liebe
Grey Owl

MOONDAUGHTER hat gesagt…

Hallo Ashmodai,

da wünsche ich dir schnell gute Besserung, ich hatte das erst auch vor ein paar Wochen...unangenehme Sache:-( Das mit dem OBOD ist ja witzig!Bei mir wird es sich sicherlich noch hinziehen, da mir die Umschulung Priorität hat..leider:-( Aber...es ist ja alle Zeit der Welt dafür ;-)

Liebe Grüße an dich
Die Mondtochter

2woelfe hat gesagt…

Woooow - was für ein Gedicht.... Ich bin sprachlos. Und gebe hiermit tief beschämt zu, noch nie John Donne gelesen zu haben. Welche Unterlassungssünde.
Was die Übelkeit angeht kam mir gerade der Gedanke an intensives Auskotzen. :) Wer weiß?

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Vielleicht, liebe Ashmodai, heilen Dich
"Shortcake´s"!!!!
Ab heute oder morgen wieder im Handel (LIDL).
Hab´durch "Zu-fall" heute mal danach gefragt, und schwupps,...da waren sie!!

Laß Dir´s schmecken!!!!
Liebe grüße
Grey Owl

Ashmodai hat gesagt…

Das tut mir sehr leid, Ferun, und ich hoffe, es geht inzwischen wieder etwas besser.

Grey Owl, recht hast Du. Und danke für den Tipp mit meinem Caramel Shortbread. Ich schätze, ich muss die Woche noch zum Lidl. =D

Danke Dir, Moondaughter und Dir auch viel Spaß schonmal mit den Einführungsunterlagen.

Und Wölfi, John Donne hat ein paar sehr schöne Dinge geschrieben...Mein Favorit ist Falling Star. :)