06 Juli 2009

Zurück aus dem Wochenende

Hallo, Ihr Lieben!
Habt Ihr das Wochenende gut überstanden?
Meines war irgendwie sehr schnell rum (aber es dauerte eine ganze Weile, bis die Tramal-Nebenwirkungen abgeklungen sind)... Samstag waren wir bei Becky (Elleth), die gestern Geburtstag hatte und hineingefeiert hat. Es hat Spaß gemacht - eine buntgemischte Gesellschaft netter Leute, chaotisches Karaoke usw. Was war das schön, die Mädels wiederzusehen! Es war wieder mal viel zu kurz und wie immer haben wir uns vorgenommen, dass es bis zum nächsten Wiedersehen nicht so lange dauert. Wir hätten sicher noch ein paar Tage durchquatschen können, denn beim Feiern kommt man ja doch nicht so dazu.
Gut, zumindest Christiane sehen wir vielleicht am Freitag schon wieder.
Sonntag sind wir dann gefahren, als Tine zum Bahnhof musste. ()
Übrigens, Tine - ich muss es hier auch nochmal sagen: Die Haarfarbe ist wuuuuuunderschön! Sieht ganz, ganz toll aus!
Bilder gibt es allerdings keine, da ich zur Abwechslung mal keine Lust hatte, meine Kamera mitzunehmen.

Zuhause angelangt machten wir erstmal einen Abstecher zum Krewelshof, weil wir Lust auf schönen Kuchen hatten und Feona eingefallen war, dass wir dort ja auf jeden Fall etwas bekommen würden. Also holten wir uns da (wo im Übrigen der Bär los war) superleckeren Erdbeerkuchen und Käsekuchen und nahmen bei der Gelegenheit auch gleich noch Brötchen für heute Morgen mit.

Daheim angelangt erwarteten uns im Flur zwei schläfrige Kater auf den Kratzbäumen und weiter hinten eine ebenso schläfrige Lady auf dem kleinen Schränkchen. Und zuerst waren wir auch ganz erstaunt und erfreut, dass nichts angestellt wurde. Bis ich in mein Zimmer ging und sah, dass mein Schreibtisch beinahe ganz abgeräumt worden war, die Tastatur davon runterbaumelte und sich einige Pipispuren auf dem Schreibtisch fanden. Da war es gleich klar, dass Merlin mal wieder auf Lady los ist, die auf dem Schreibtisch wohl ein Schläfchen gehalten hatte, wie sie es gerne tut...und die sich dann wieder mit Pinkelattacken gewehrt hatte.
Oookay....ich dachte noch "Wisch ich's halt weg später und reg mich nicht auf...jetzt erstmal ausruhen und auskühlen."
Ein Stück Kuchen später machte ich mich dann daran, meinen Schreibtisch aufzuräumen und sah, dass meine Tastatur mal wieder total eingepinkelt wurde.... (Es ist nicht die erste, die dieses Schicksal ereilte.) Da schwoll mir schon leicht der Kamm, aber ich konnte es ja nicht ändern und versuchte, sie so gut wie möglich zu säubern. Dann kroch ich noch mit Ach und Krach und auf meinen Rücken fluchend unterm Tisch herum, um nach den runtergeworfenen Boxen zu angeln und plötzlich wurde mir einfach alles zu viel auf allen Ebenen. Ich hab mich hingesetzt und angefangen zu heulen und konnte nicht mehr aufhören. Mein Rücken, meine Einschränkungen, die versaute Tastatur, Sachen auf anderen Ebenen, chronischer Geldmangel durch Krankengeld, die Ungewißheit, wie und wann es überhaupt weitergeht, Selbstzweifel...all das war auf einmal da, sah aus wie ein riesen Berg und ich hatte es bis oben dicke. Und da ich so schön in meinem Zimmerchen gehockt hatte, hatte Feona das alles erst viel später mitbekommen. Als ich mich dann ausgekotzt hatte und ganz lieb getröstet worden war ging es schon was besser. Und wer kann bei diesem Blick und dem schönen Vollmond noch traurig bleiben?


Meine Augen sind nur heute durch das lange Geheule was klein und die Tastatur stinkt gottserbärmlich (und wird heute noch den Weg in den Müll finden).
Ich bin schon wieder ein klein wenig aufgebauter und glaube wieder ein kleines bisschen an mich und meine Vorhaben. Und der ganze *!xF&%CK mit dem Rücken wird auch irgendwann mal wieder gut sein. Daran glaube ich fest, deshalb wird es auch so sein. Und an einem Zukunftsprojekt werde ich auch gleich weiterarbeiten.

Kommentare:

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Ashmodai!
Ja, genau das selbe Empfinden hatte ich auch,....eh ich mich versah,...war´s schon wieder Sonntagnachmittag.

Da hattes Ihr ja viel Spaß und Unterhaltung am Wochenende.
Das ist ja wunderbar!
Naja, die Katzen......der kleinste Anlaß genügt dann meißt, dass alles angestaute rauskommt, was man bis dahin, auch vor sich selber, gut versteckt hat,....weil man einfach mal fröhlich sein wollte.
...und irgendwie schien heute ein Tag der ERkenntis und der Beginn oder Weiterfühung bestehender Plane zu sein,...denn,....mir geht´s ähnlich.
Sei ganz lieb gegrüßt!
Kopf hoch,..wir schaffen das!!!
Grey Owl

Hexe hat gesagt…

Ach du Liebe, ja da hatten wir wohl die gleiche Gemütslage am Wochenende. Hoffentlich geht es dir wieder besser.

Was die Katze betrifft, macht die das mit dem Pinkeln schon länger? Ich hatte auch mal so eine nette Lady, die damit immer schlimmer wurde. Die hat immer in meine Schuhe gemacht. Wurde etwas teuer am Ende.

Ashmodai hat gesagt…

Liebe Grey Owl,

genau, wir schaffen das!
Ich bin mir sicher! Wir haben's nämlich verdient. :)

Margo,
das macht sie, wenn sie von ihm angegangen wird um sich zu wehren.
Ich weiß auch nicht, was man da noch tun soll. Glücklicherweise ist es nicht mehr so oft wie früher. :-/

Elisa hat gesagt…

Manchmal muss man sich eben auskotzen, wichtig ist nur, dass man danach wieder auf die Beine kommt. Weiter geht es immer irgendwie. Und der Erdbeerkuchen sieht so lecker aus, dass ich glatt Hunger darauf habe *sich Erdbeerkuchen besorgen geht* :-)

Ashmodai hat gesagt…

Guten Hunger dann!
Ja, auskotzen muss einfach ab und an mal sein.

2woelfe hat gesagt…

Liebe Ash,

*gaaaanzdolldrück*! Götterseidank hat mein Hund noch nie in die Wohnung gepieselt. Dafür zerfetzt er alles, was auch nur den Hauch essbaren Aromas trägt. :(

In den letzten Tagen hattest Du eine ziemliche kreative Wow-Phase, oder? Also, ich kann jedenfalls nur gucken und staunen.

Ashmodai hat gesagt…

Ja, ich tobe mich kreativ aus und knie mich auch endlich in ein Projekt. :)
Danke für den Drücker :)

amala hat gesagt…

*einfach mal drück*

Luiza hat gesagt…

...die Katze ist aber schööööön:-)
Übrigens: für den Mond solltest Du einfach ein Stativ nehmen, dann bleibt der Schatten eher weg...
Das nächste Mal möchte ich bitte bitte auch so ein Stück Kuchen:-)

Ashmodai hat gesagt…

Dankeschön, amala. :)

Luiza, das ist mein Merlin. :) (Der, der immer mal auf Lady losgeht...)
Ja, mit dem Stativ hast Du Recht - aber bis das für ein spontanes Mondbild rausgekramt ist. ;)
Bei der nächsten Kirchenrunde kommt es mit.

Luiza hat gesagt…

...stimmt. Wir machen das dann so: auf den Boden legen. Da bist Du total stabil... Natürlich nur dann, wenn der Rücken es erlaubt...

Der Kater ist aber auch noch nicht soooo alt, oder?

Ashmodai hat gesagt…

Merly ist jetzt seit Mai 8 Jahre alt :)
Ja, auf den Boden legen...habe ich auch gemacht...daaamals. ;) Momentan ist das nichts.

Luiza hat gesagt…

8 Jahre ist noch nicht so alt. Bei Bekannten ist letztens eine Katze gestorben, die war 19(!!!)

Achja, Du hast es mit dem Rücken, da ist es in der Tat nichts:-(

Heute scheint wieder die Sonne...