12 Januar 2009

MRT

One doesn't discover new lands without consenting
to lose sight of the shore for a very long time.

Andre Gide

Stimmung:
Wetter:

Es glitzert immer noch frostig und alles ist weiß.
Dazu strahlt die Sonne, die Luft ist toll - es ist einfach herrliches, tolles Winterwetter. Ideal eigentlich, um nochmal rauszugehen, Fotos zu machen und einfach die Luft zu genießen.
Und seit Tagen habe ich schon Lust, bei diesem tollen Wetter nochmal nach Maria Laach zu fahren - aber dazu ist es ja jetzt wieder schon zu spät.
Draußen war ich heute jedenfalls schon - ich habe im Krankenhaus ein MRT bekommen, um abzuklären, wie es jetzt aussieht mit meinem Rücken. Ich habe ja immer noch ständig Schmerzen, kann nicht richtig laufen und habe große Probleme mit dem Nerv im Bein.
Und es war, wie ich befürchtet habe. Es hat sich durch die OP Narbengewebe gebildet, das nun den Nerv beeinträchtigt. Ich habe es wirklich satt...
Am 20. habe ich nun wieder einen Termin bei meinem Orthopäden, dem auch die Befunde geschickt werden. Dann bin ich mal gespannt, was nun noch so alles kommt. Der Arzt im Krankenhaus hat zwar zumindest nichts von einer neuen OP gesagt - das wäre nun wirklich etwas, wo ich gar keine Lust drauf hätte - aber was genau nun getan werden kann, weiß ich nicht. Er hatte erwähnt, dass man spritzen könnte. Da stellt sich mir die Frage: Wie oft? Und wie lang? Muss das dann jetzt immer gemacht werden? Und kann sich mein Nerv überhaupt wieder richtig aufbauen, wenn er ständig weiter weggedrückt wird? Das ist doch alles einfach ätzend.
Ich will endlich wieder richtig laufen können. Das ist mir momentan am wichtigsten. Ohne Schmerzen zu sein wäre natürlich auch toll. Aber richtig vom Fleck kommen, sich bewegen können wie man will - das wär's.
Aber ich will mich nicht beklagen. Es hätte viel schlimmer kommen können und fast täglich sehe ich Menschen, denen es viel schlechter geht.
Positiv bleiben, ist hier die Devise. Aber wenn mich jemand mit Energie, Kerzen etc. unterstützen möchte sag ich nicht Nein.

Kommentare:

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Ashmodai!
Wie ich lese hast Du auch so Deine Probleme mit den Ärtzten.
Auch wenn einem Dies und Das belastet, denke ich dann auch immer, genau wie Du, es könnt ja auch viel schlimmer sein.
Es geht mir gut, ich komme zurecht, und in irgendwelche dunklen Löcher falle ich auch nicht. Da ist noch soooo viel Licht, das gelebt werden will......
Ganz liebe Grüße
Grey Owl

Norwiga Kunna hat gesagt…

oh, fühl Dich gedrückt von mir.
Ich hoffe, Du hörst Positives von Deinem Doc.
Ich denk an Dich.
Liebe Grüße
Norwiga

Kessi hat gesagt…

Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, dass man das ganze vielleicht doch noch so in den Griff bekommt, ohne OP. Und ich habe gerade eine kleine Kerze für Dich angezündet :)), vielleicht hilfts ja, ich denk ganz feste an Dich, alles Liebe Kessi

Astraryllis hat gesagt…

Hallo,

ich habe für alle Fälle immer eine Kerze neben dem Computerbildschirm stehen und die brennt nun für Dich.
Sie ist rot, das soll für Lebenskraft stehen. Ich wünsche Dir, dass Du es spüren kannst und dass es Dir hilft.

Liebe Grüße,
Astraryllis.

amala hat gesagt…

hallo ash,
nun, immerhin weißt du jetzt, woran deine schmerzen vermutlich liegen und damit bist du vielen chronischen schmerzpatienten um nasenlängen voraus :) ich empfinde schmerzen, deren ursprung ich kenne, immer als etwas weniger bedrohlich als schmerzen, die mich einfach quälen, ohne daß ich weiß, woher sie kommen - denn dann dreht meine phantasie so richtig auf und spinnt sich sonstwas zusammen.

ich wünsche dir für deinen weiteren weg alles gute und vor allem viel kraft. bleib kritisch und löcher deine ärzte, wenn dir etwas nicht einleuchtet. du weißt am besten, was du brauchst und was dir guttut.

liebe grüße,

amala

Ashmodai hat gesagt…

Ganz ganz vielen lieben Dank Euch allen!
Ich bin schon wieder ruhiger heute - ich muss ja eh abwarten, was mein Orthopäde nun dazu sagt.

Moondaughter hat gesagt…

Das tut mir sehr leid für Dich,dass Du das durchleben musst. Ich schicke Dir soviel Energie wie ich kann und werde auch eine Kerze anzünden für Dich. Was die Ärzte anbelangt, bleibe wirklich kritisch und informiere Dich so gut wie Du kannst, denn Informationen sind Deine Waffe auf dem Weg zur Gesundheit.

Ashmodai hat gesagt…

Dankeschön. :-)
Ich freu mich grad total.