15 November 2008

Das alte Rom, Stonehenge und die Pyramiden in 3D

In the midst of winter, I finally learned that there was in me an invincible summer.
Albert Camus

Stimmung:
Wetter:
Musik: RealPlayer Radiostation Permanent Waves mit wunderschönen Soundtracks
Getränk:

Einen wunderschönen Samstag wünsche ich Euch!
Das Wetter ist ja eher mau und zum Verkriechen mit einer schönen Tasse Tee und einem guten Buch.
Momentan sitze ich aber noch am Rechner, habe grade meine Blogrunde beendet und überlege, ob ich gleich malen soll oder doch lieber den Tag über Hexen und Magie auf 3sat weiterverfolgen soll und grübele, an welches Klassikstück mich Duel of Fates von John Williams aus dem Film Star Wars - The Phantom Menace erinnert. (Das läuft grade auf diesem Internet-Radiosender, der nur Soundtracks spielt im realPlayer.)
Der "Hexentag" auf 3sat verspricht interessant zu werden - wenn Feona und ich auch schon öfter heute Morgen den Kopf geschüttelt haben und dachten "Neeeeeeeee.....so mach ich das aber nicht - will ich auch nicht" oder aber "Was'n Quatsch." Wir sind nämlich schon seit halb 8 wach, damit wir unsere Zeiten zum Essen gut einhalten können. Bei unserem Metabolic Balance Programm sollen ja 5 Stunden zwischen den Mahlzeiten liegen und die letzte um 21 Uhr beendet sein.

Eben habe ich was Interessantes auf Grenzwissenschaft Aktuell entdeckt. Und zwar kann man bei Google Earth jetzt 3D Modelle von Stonehenge, den Pyramiden und sogar dem alten Rom anschauen. Zitat: Dieses Tool zeigt das antike Rom im Jahr 320 und wurde gemeinsam mit dem "Rome Reborn"-Projekt zur dreidimensionalen Rekonstruktion des antiken Roms an der Universität von Virginia erstellt. In diesem Projekt sollen zahlreiche Bauwerke inklusive kleinster architektonischer Details und einige sogar anhand von Innenansichten ab 2009 virtuell zu besuchen sein. Bislang gibt es auf Google Earth erste Voransichten und historische Informationen zu jedem visualisierten Monument.
Auf youtube gibt es hier auch ein Video dazu.
Well....dann bin ich mal gespannt, ob ich im alten Rom was wiedererkenne....
Ich werde dort auf jeden Fall heute auch mal virtuell durch Stonehenge spazieren.

Die Tage habe ich auch neue Designs in unserem Cafepress-Shop hochgeladen:


Die Shirts gibt es natürlich auch in anderen Farben und Formen, mit Langarm etc.
Hach...den Löwen hätte ich ja auch selber gerne.

So, jetzt geht es entweder ans Malen oder aber nochmal eine 3sat-Reportage anschauen.

Kommentare:

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Hallo Ashmodai!
Wenn Jörg da ist, kann ich das nicht sehen. Da wird rumgemeckert.
Wie waren denn nun die 3sat-Beiträge? Haben die sich wieder nur lustig gemacht? Oder war auch was Akzeptables dabei?
Liebe Grüße
Grey Owl

Hexe hat gesagt…

Hallo meine Liebe,

ich möchte dir gern ein Stöckchen von Astraryllis weitergeben. Du findest es auf meinem Blog.

Viel Spaß beim Nachdenken.

MArgo

Ashmodai hat gesagt…

Hallo, Grey Owl!
Das, was ich gesehen hatte, war gemischt - das meiste war in ordnung und wirklich nur informativ. War ein interessanter Tag. :)

Dankeschön, margo, dann guck ich doch gleich mal.

Weirdsister hat gesagt…

Huhu Ashmodai!

Ich habe mir auch einige Sendungen zu dem Hexenspecial auf 3Sat angesehen und wenn möglich aufgenommen. Einiges war ok, aber manches - hm - also die Hexenschule kam mir so vor wie die Fortbildungsseminare, die wir in der Behörde immer machen dürfen (samt Flipchart, herrlich...). Sassa fand ich gut, und was Maran erzählt hat, fand ich auch ok. Aber die Saturnbrüder - hm, da würde ich glaub ich vor Langeweile sterben...

Die neuen T-Shirts sind toll!

Liebe Grüße
Sista

Ashmodai hat gesagt…

Dankeschön, Sista :)
Ich hab einiges verpasst am "Hexentag" - die Saturnbrüder hätte ich doch zu gern gesehen. :-D