24 Oktober 2008

Mein neues Energie-System ist fertig!


Nunja...neu....es kam schon vor Die Drei Feuer der Bride zu mir bzw. war irgendwo schon immer "meins" - aber zuerst wollte ja Bride fertiggestellt werden.
Nun habe ich eine Weile gar nichts daran gemacht, bis mir gestern wer am Ärmel zupfte und meinte, ob's nicht mal Zeit sei, das fertigzustellen.
Und er hatte wohl Recht.

Nun ist es also fertig - bis auf die Gestaltung des Skript und ein paar Erweiterungen beim Korrekturlesen.
Es heißt Shamayim - Schutzdämonisches Feuer (des Ersten Himmels).
„Dämonen?“, werden sich einige von Euch sicher fragen, „Ist das die Umkehrung von Engel-Ki?“
Ganz klar: Nein. Es ist schlichtweg eine andere Art der Energie und hat weder etwas mit Umkehrungen noch mit Schlechtem zu tun.
Dämonen scheinen eine gründlich missinterpretierte Spezies zu sein. Man sieht sie als verderbte Wesen der Dunkelheit, die irgendwelchen bösen Mächten dienen oder aber auch als gefallene Engel. Keines von beidem stimmt.
Dämonen sind meiner Erfahrung nach so etwas wie Verwandte der Engel – sie haben den gleichen Ursprung und ähnliche Aufgaben, aber eine andere Herangehensweise. Ihre Energie ist im Gegensatz zu der sanften Energie der Engel etwas direkter – mancher würde es teilweise als rabiat bezeichnen. Wo die Engel uns teilweise sanft schubsen (nicht alle Engel, es gibt auch direktere), stoßen uns die Dämonen lieber gleich mit der Nase drauf.

Weitere Erläuterungen folgen natürlich im Skript selbst, aber ich möchte ja nicht alles hier hereinschreiben.

Was bewirkt die Energie?

Ihre „Aufgabe“ ist es, den Seelen Liebe zu bringen. Liebe sowohl für sich selbst als auch für andere und die gesamte Schöpfung. Sie öffnet die Augen für die Schönheit, die allem innewohnt und das Göttliche auch in uns selbst. Die Energie klärt und reinigt, kann Blockaden auflösen und die Augen für unsere Lebensaufgabe öffnen. Sie erinnert uns daran, wer wir sind und warum wir hier sind und führt uns unter Umständen zurück auf unseren eigenen Weg, wenn wir von ihm abgekommen sind und uns nun vollkommen verwirrt fragen, was wie eigentlich hier tun. In anderen Worten: Sie hilft uns, der zu werden, der wir sind und unterstützt unsere Weiterentwicklung.
Alte Muster, Blockaden und Verletzungen, die wir unter Umständen sogar aus vergangenen Leben mit uns herumtragen, werden im wahrsten Sinne des Wortes von dieser Art flüssigem Feuer heraus gebrannt. Jedoch immer mit einem Feuer der Liebe. Das heißt nicht, dass das nicht schmerzhaft sein kann. Oftmals tut es weh, Altes zurückzulassen und die Dinge, die wir nicht mehr brauchen, gehen zu lassen.

Ich freu mich sehr darüber und wende es selbst schon eine ganze Weile an - auch bei Energiesendungen in Kombination mit anderen Systemen.



May the blessing of light be on you -
light without and light within.
May the blessed sunlight shine on you
like a great peat fire,
so that stranger and friend may come
and warm himself at it.
And may light shine out of the two eyes of you,
like a candle set in the window of a house,
bidding the wanderer come in out of the storm.

Kommentare:

Feona Malea hat gesagt…

Und die Energie ist wunderschön! *lächel*

Ich mag es sehr und sie ist sehr sehr wohltuend!
*seufz*

Luiza hat gesagt…

...hört sich spannend an. Stellest Du das gesamte Script irgendwohin zum Nachlesen, oder dient es Schulungen?

Viele Grüsse

Luiza

Ashmodai hat gesagt…

Dankeschön, Feona. *knuddel* :)

Luiza, das Skript bekommt man, wenn man in diese Energie eingeweiht wurde. :)
So zum Arbeiten, wie man es anwendet etc.

Luiza hat gesagt…

...aaa. Und wo passiert das?

NM hat gesagt…

Dämonen - erst die Kirche hat die Dämonen in die Hölle geschickt.

Vorher waren es Haus und Schutzgeister.
Oft ist es auch die innere Stimme die einen berät oder warnt, ähnlich dem Gewissen.

Ashmodai hat gesagt…

NM, genau das!
Ich find's ganz fürchterlich und werde ziemlich sauer, wenn ich diesen ganzen "Verteufelungsmist" höre.

Luiza, ich denke mal, per Ferneinweihung. Wie bei Reiki. :)