02 September 2008

Zwischenstand

Ordinary riches can be stolen, real riches cannot.
In your soul are infinitely precious things
that cannot be taken from you.
Oscar Wilde


Stimmung:
Wetter:
Getränk:

Gleich geht es zum letzten Reha-Termin mit dem aktuellen Rezept und ich lasse mal Revue passieren, wie mein Zustand jetzt eigentlich ist und was sich getan hat.

Meine Not-OP an der Bandscheibe war am 27.06. - ich konnte vorher nichts ohne Schmerzen tun und stand unter starken Schmerzmitteln, die schnell wieder abflauten in der Wirkung. Nach der OP stand ich immer noch unter starken Schmerzmitteln, merkte aber nicht mehr so schnell, wenn die Wirkung abnahm. Es ging mir deutlich besser als vorher aber ich konnte immer noch nichts. Ein paar Schrittchen laufen, etwas stehen, liegen. Sitzen ging so gut wie gar nicht.

Heute ist mein linkes Bein immer noch fast bis zur Hüfte hoch taub...nicht alle Teile, es rankt sich irgendwie ums Bein herum. Meist nachts merke ich aber, wie der Nerv sich meldet und (wahrscheinlich) regeneriert. Es brennt dann und tut auch schonmal ziemlich weh - aber kein Vergleich zu den Schmerzen vorher.
Laufen kann ich mal besser, mal schlechter. Das Humpeln ist nicht weg und ist an manchen Tagen stärker als an anderen. Und es nervt mich, dass ich so extrem langsam vom Fleck komme.
Ich kann mich bücken! Sachen vom Boden aufheben, Katzen streicheln etc. Zwar nicht immer gut und schmerzfrei, aber es geht.
Beim Schuheanziehen tut mir das linke Bein immer noch weh und ich kann es noch nicht aus eigener Kraft über das rechte legen - also ziehe ich es hoch, damit ich meine Schuhe anziehen und zubinden kann. Langsam habe ich mich an schräg zugebundene Schuhe gewöhnt...
Ich kann Rotationsbewegungen in der Hüfte machen, ich kann mich auch sonst beinahe normal bewegen. Denke ich jedenfalls - für andere sieht es sicher noch komisch aus.
Sitzen ist immer noch nicht wirklich der Hit. Ich muss zwischendurch immer wieder aufstehen und bekomme schnell Rückenschmerzen. Im Auto ist das komischerweise nicht so. Beim Aufstehen ziehen mir auch unglaublich die Beine und ich gehe danach immer erstmal was staksig.
Tragen darf ich noch so gut wie nichts. Ansonsten weiß ich nie so genau, was ich darf und was nicht. Heute darf ich z.B. versuchen, mit dem Auto zur Reha zu fahren. Weil es a) bloß ca. 3km weit weg ist und b) um die Mittagszeit kaum wer unterwegs ist. Ist natürlich blöde, sollte es nicht klappen...der Bus ist dann auch schon weg...
Die Reaktion im linken Bein ist noch leicht verzögert, Gefühl unterm Fuß geht so...aber die Kraft ist okay. Ich kann zwar noch nicht auf den Zehenspitzen stehen, aber das wird auch wiederkommen.
Meine Tabletten habe ich von 3x am Tag auf 1x heruntergefahren. Jetzt habe ich zwar öfter mal Schmerzen ab und an, aber ich weiß vielleicht auch eher, wo meine Grenzen sind. Außerdem möchte ich nicht über einen so langen Zeitraum Schmerzmittel in diesem Ausmaß nehmen.
Ansonsten: Ein "verhunzter" Rücken und eine Menge Blockaden nebst verkürzten bzw. geschwächten Muskeln.

Im Vergleich zu gar nichts können ist das eigentlich schon eine Menge, auch wenn man es nicht immer so empfindet.

Kommentare:

Feona Malea hat gesagt…

Ach Mäuselchen!

Aber ich muss sagen ich bin so stolz auf dich ... du machst das Prima und wenn ich bedenke wie schlecht es dir ging. Es war grausam dich so zu sehen ... ganz ganz schrecklich war das!

Ich freue mich schon, wenn du wieder "ganz normal" bist und alles soweit kannst. Nicht weil ich dann im Haushalt entlastet bin ...*gg* (obwohl das auch - muss ich gestehen) - aber ich freue mich, wenn wir mal wieder ganz ohne bange Hintergedanken unterwegs sein können!

Du bist eine tolle Freundin ... und gerne bin ich deine Pflegerin ;) (obwohl ohne das wäre es ja auch toll gewesen ...)

*knuddel*

Das wird schon!

Ashmodai hat gesagt…

Daaaaanke, Du Liebe!

Ich bn froh, dass ich Dich habe!
Fühl Dich ganz feste gedrückt!

Sheila hat gesagt…

Hey, das sind doch tolle fortschritte! Schon Krass was einem passieren kann, und verdient hat es keiner... Grade deswegen freu ich mich das es dir wieder besser geht. Und den weiteren Weg wirst du auch noch schaffen ;) *knuddel*

Ashmodai hat gesagt…

Ja, ich sag mir auch immer, dass es alles wird. es braucht halt seine Zeit, aber wenn ich denke, dass ich jetzt schonmal was raus kann, dann ist das schon verdammt viel.

L. Diane Wolfe hat gesagt…

Thanks for the link!!!

Weirdsister hat gesagt…

Huhu! Freut mich, dass es dir langsam wieder besser geht! :-)
Ganz liebe Grüße
Sista

Ashmodai hat gesagt…

Danke Dir, Sista! :)